Digitaler Code
Mednic Feature

Software-Entwicklung in der Medizintechnik: Mehr Tempo geht!

Zahlreiche regulatorische Vorschriften bremsen die Entwicklung medizintechnischer Produkte. An Tempo gewinnen können die Unternehmen indes mit agiler Software-Entwicklung. Unsere Gastautoren sagen: Wenn der Workflow in der Entwicklung stimmt, werden gesetzliche Vorgaben auch bei agiler Entwicklung [mehr]
Anzeige

Neueste Beiträge

  • Hand mit Smartphone: Digital Natives
    Laut einer repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse hat auch die „Generation Smartphone“ vermehrt Probleme mit der ständig wachsenden Anzahl digitaler Angebote und fühlt sich deshalb im öfter gestresst. Die Schwenninger Krankenkasse hat in Kooperation mit [mehr]
  • Die ärztliche Sprechstunde sollte Schutzraum für Patienten sein. Doch diese Schutzwirkung droht durch die Digitalisierung und die Fokussierung auf Daten und deren Schutz verloren zu gehen. Vor welche Probleme das Ärzte in ihrer Praxis stellt, [mehr]
  • Eine Telematik-Infrastruktur-Lösung für Kliniken und Medizinische Versorgungszentren (MVZ) bieten jetzt die IT-Dienstleister Concat und Akquinet gemeinsam an. Bei dieser Konnektorfarm-Lösung werden mehrere Konnektoren in einem Serverschrank installiert und über eine Monitoringsoftware verwaltet . Bislang war [mehr]
  • Eine Web-Plattform soll zukünftig die Behandlung von Patienten mit chronischen Mehrfacherkrankungen unterstützen, indem sie den Informationsaustausch zwischen den beteiligten medizinischen Fachkräften verbessert und den Patienten beim Selbst-Management ihrer Erkrankungen hilft. Entwickelt wird diese Plattform zur [mehr]
  • Eine Technologie für gemeinsames, chirurgisches Training über größere Distanzen hinweg entwickeln Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Mithilfe von Virtual-Reality (VR) können Ärzte damit von verschiedenen Orten aus gleichzeitig Operationssituationen simulieren. Dadurch sollen sie effektiver für Notfälle [mehr]
  • In Deutschland leidet rund jeder Dritte (35,7 Prozent) unter Rückenproblemen. Versicherte der Barmer können ihr Rückenleiden künftig auch mit digitaler Unterstützung bekämpfen. Begleitend zur ärztlichen Therapie bietet die Krankenkasse nun mit der App „Kaia“ nun [mehr]
  • Noch bis zum 16. November 2018 können sich interessierte Akteure aus der digitalen Gesundheitsversorgung für Kongressvorträge auf der DMEA bewerben. Die DMEA – Connecting Digital Health – ehemals conhIT – findet vom 9. bis 11. [mehr]
  • Neues Hörgerät Phonak Audéo M
    Das Schweizer Unternehmen Phonak bringt das weltweit erste Hörgerät auf den Markt, das direktes binaurales Streaming von iOS- und Android-Smartphones sowie anderen bluetoothfähigen Geräten unterstützt. Mittels Apps können Nutzer auf eine Sprache-in-Text-Transkription von Telefonanrufen in [mehr]
  • Markus T. Schweizer von der Unternehmensberatung Ernst & Young (EY), Moio-Geschäftsführer Jürgen Besser, MDR-Intendantin und Jury-Mitglied Professorin Dr. Karola Wille und Professor Dr. Timo Meynhardt von der HHL Leipzig Graduate School of Management
    Ein extrem flaches und weiches Sensormodul, das in einer elastischen Pflastertasche am Rücken befestigt wird, soll pflegebedürftige Menschen unter anderem davor bewahren, sich wundzuliegen. Das Fürther Startup Moio erhält für diese Idee jetzt den Public [mehr]
  • Die Veranstalter des 3. Deutschen Interoperabilitätstags
    Die Optimierung der medizinischen und pflegerischen Versorgung durch den Austausch von relevanten Patientendaten stand im Mittelpunkt des 3. Deutschen Interoperabilitätstags in Berlin. Rund 160 Teilnehmer trafen sich auf der Fachtagung, die zum zweiten Mal in [mehr]
  • Eine Virtual Reality-Anwendung soll schon bald bei der Rauchentwöhnung helfen. Im Rahmen des Forschungsprojekts ANTARES entwickeln Wissenschaftler am Forschungskolleg der Universität Siegen (FoKoS) eine solche Anwendung. Damit sollen Raucher trainieren können, dem Drang zur Zigarette [mehr]
  • Bei aktuellen Elektroautos bestehen keine elektromagnetischen Wechselwirkungen. Deshalb kommt es nicht zu Folge nicht zu Störungen von implantierten Herzschrittmachern oder Defibrillatoren. Das ist das Ergebnis einer Studie vom Deutschen Herzzentrum München, die jetzt bei den [mehr]
  • Textilien, die den Therapiebedarf eines Patienten erkennen und Medikamente präzise und punktgenau dosieren: Forscher der Empa (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt) entwickeln smarte Fasern, die genau solche Eigenschaften haben. Für das Projekt „Self Care Materials“ werden [mehr]
  • Welche Funktionen benötigen Roboter, damit sie Pflegekräfte sinnvoll bei ihrer Arbeit unterstützen? Dieser Frage sind Wissenschaftler im Projekt SeRoDi (Servicerobotik für personenbezogene Dienstleistungen) nachgegangen. Zusammen mit anderen Forschungs- und Anwendungspartnern hat das Fraunhofer IPA neue [mehr]
  • Händeschütteln: Brainlab arbeitet mit Magic Leap zusammen
    Der Münchner Medizintechnik-Spezialist Brainlab kooperiert in der Entwicklung künftig mit Magic Leap. Das in Florida ansässige Unternehmen entwickelt Lösungen für räumliches Computing (Spatial Computing), bei denen reale Wahrnehmungen durch digitale Inhalte angereichert werden. Im Rahmen [mehr]

Veranstaltungskalender


  • Medica - Medizinmesse mehr »
    wann? Montag, 12. November, 2018
    wo? @ Messe Düsseldorf, Arena-Straße, 40474 Düsseldorf
    mehr »

  • 9. Nationaler Fachkongress Telemedizin mehr »
    wann? Montag, 3. Dezember, 2018
    wo? @ Ellington Hotel Berlin, Nürnberger Str. 50-55, 10789 Berlin
    mehr »

  • therapie Leipzig 2019 - Fachmesse für Therapie, Med. Rehabilitation und Prävention mehr »
    wann? Donnerstag, 7. März, 2019
    wo? @ Messe Leipzig, Messe-Allee, 04356 Leipzig
    mehr »

  • DMEA - connecting Digital Health (ehem. conhIT) mehr »
    wann? Dienstag, 9. April, 2019
    wo? @ Messe Berlin, Messedamm 22, 14055 Berlin
    mehr »

  • MedtecLIVE mehr »
    wann? Dienstag, 21. Mai, 2019
    wo? @ Nürnberg Messe, Messezentrum, 90471 Nürnberg
    mehr »
  • Newsletter bestellen




    *Pflichteintrag // Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

    In eigener Sache

    Liebe Leserinnen und Leser,

     

    mednic.de informiert Sie täglich über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Digital Health, medizinische Forschung und Gesundheits-IT. Wir adressieren Mediziner und alle Menschen, die in der Pflege tätig sind. Wir schlagen aber auch die Brücke zu Verbänden, Beratern, IT-Systemhäusern und Fachhändlern, die sich im Gesundheitsbereich engagieren. Unser redaktionelles Angebot wissen inzwischen zehntausende Nutzer zu schätzen.

     

    Wenn Sie keine unserer News verpassen möchten, dann abonnieren Sie doch einfach unseren kostenlosen, wöchentlichen Newsletter. Das Bestellformular finden Sie ganz oben auf dieser Seite! Bei Interesse an Werbung auf mednic.de laden Sie bitte unsere Mediadaten (ganz unten).

     

    Herzlichst,

    Ihre mednic-Redaktion

    mednic bei Facebook

    Interviews

    Gastbeiträge

    Produkte & Lösungen