Erstversorgung schwerverletzter Patienten
Brandaktuell

KI hilft bei Behandlung Schwerverletzter

Künstliche Intelligenz (KI) soll die Arbeit in der Notaufnahme künftig vereinfachen. Das Fraunhofer-Institut hat hierfür Anwendungen entwickelt, die das Krankenhauspersonal und Mediziner bei der Versorgung von Schwerverletzten im sogenannten Schockraum entlasten können. Entwickelt wurden zwei [mehr]

Geplanter Europäischer Raum für Gesundheitsdaten
Feature Beitrag unten

Schafft die EU ein Gesundheitsdaten-Monster?

Zwei Ausschüsse des Europäischen Parlaments (LIBE/ENVI) haben jetzt für einen „Europäischen Raum für Gesundheitsdaten“ (EHDS) gestimmt. Darin sollen Informationen über sämtliche ärztliche Behandlungen eines Bürgers zusammengeführt werden.  Wird der EHDS „…die Bürgerinnen und Bürger stärken, [mehr]