Brandaktuell

Coronavirus optisch erkennen

Forschende der Universität und Universitätsmedizin Göttingen (UMG) entwickeln Nanosensoren zur schnellen optischen Erkennung des Coronavirus. Die VolkswagenStiftung fördert das Projekt mit 120 000 Euro. Die Erkennung und Diagnostik des Coronavirus ist eine der wichtigsten Maßnahmen [mehr]

Brandaktuell

Fraunhofer zeigt Corona-Testmobil

Fraunhofer-Forschende entwickeln ein neues SARS-CoV-2-Testverfahren, das die bisherige minimale Nachweiszeit von vier Stunden auf nur 40 Minuten reduzieren könnte. Im Gegensatz zu anderen Schnellnachweisen, wie den kürzlich eingeführten Antigentests, gelingt dies mit der sogenannten Loop-Mediated-Isothermal-Amplification-Methode [mehr]

Rheumatoid arthritis
Brandaktuell

Neues Rheuma- und Krebs-Register kommt

Ein neues Register soll die Zusammenhänge zwischen rheumatischen Erkrankungen und Krebs genauer beleuchten und damit langfristig eine Grundlage für therapeutische Entscheidungen schaffen. Der demographische Wandel und das zunehmende Durchschnittsalter der Bevölkerung führen in der Allgemeinbevölkerung [mehr]

Brandaktuell

Öffentliche Krankenhäuser weniger rentabel

Öffentliche und private Kliniken in Deutschland driften im Hinblick auf ihre finanzielle Situation immer weiter auseinander. Dabei verzeichnen öffentliche Krankenhäuser ein deutliches Rentabilitätsminus gegenüber den privaten Häusern, wie der „Krankenhaus-Vergleich 2020“ der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft [mehr]

Brandaktuell

Sensormatte gegen Haltungsschäden

Haltungsschäden vorbeugen soll eine Sensormatte für Steharbeitsplätze, die Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automaisierung IPA gemeinsam mit der isoloc Schwingungstechnik GmbH entwickelt hat.  Die Matte wurde inbesondere für Steharbeitsplätze konzipiert. Sie erfasst die Fußposition eines Mitarbeiters und [mehr]