Gruppe Mediziner*innen und Mitarbeitende im Gesundheitswesen
Feature Beitrag unten

Was sich 2022 im Gesundheitswesen ändert

Mehr Funktionen für die elektronische Patientenakte, der „gelbe Schein“ wird weiter digitalisiert. Das Jahr 2022 bringt für Ärzte und Mitarbeitende im Gesundheitswesen viele Neuerungen mit sich. Die Stiftung Gesundheitswissen hat alle wesentlichen Punkte zusammengefasst. Das [mehr]

Junge Frau nutzt Notebook
Brandaktuell

Digitale Psychotherapie überzeugt

Ein aktueller Psychatrie-Kongress kommt zu dem Ergebnis, dass Internet-gestützte Interventionen die Chance bieten, die Versorgungssituation psychisch erkrankter Menschen zu verbessern. Der hybride Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) stand [mehr]

Infografik auf Basis von Daten des Statista Health Market Outlooks
Beliebt

Gute Prognose für E-Health

Digitale Gesundheitsanwendungen sind nach Einschätzung von Statista weiterhin ein Wachstumsmarkt. Die geschätzten weltweiten B2C-Umsätze im Segment E-Health werden demzufolge bis 2024 um rund 60 Prozent auf 69 Milliarden Euro ansteigen.  Besonders stark werden laut einer [mehr]

Verschreibungspflichtiges Schmerzmittel (Detailaufnahme)
Brandaktuell

Riskante Praktiken bei Online-Arzt-Portalen

Nach Recherchen des NDR-Verbrauchermagazins „Markt“ können verschreibungspflichtige Medikamente – sogar Opiate – bei einigen Online-Anbietern ohne Arztbesuch bestellt werden. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin findet das „ethisch unhaltbar“. Patienten nutzen zunehmend Fernbehandlungen. Neben klassischen Arztpraxen, [mehr]