Universitätsklinikum Frankfurt
Brandaktuell

KRITIS-Nachweise jetzt digital

Krankenhäuser und andere Betreiber Kritischer Infrastrukturen können Nachweisdokumente über den Sicherheitszustand ihrer Objekte jetzt online einreichen. Betreiber Kritischer Infrastrukturen müssen gegenüber dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mindestens alle zwei Jahre nachweisen, dass [mehr]

Beliebt

Pflege-Bündnis trifft Lauterbach

Digitalisierung kann helfen dabei helfen, Probleme der Pflege zu lösen. Davon ist das Verbändebündnis „Digitalisierung in der Pflege“ überzeugt. Nun trafen VertreterInnen des Bündnisses Bundesgesundheitsminister Prof. Karl Lauterbach. Der Koalitionsvertrag sieht eine regelmäßig fortgeschriebene Digitalisierungsstrategie [mehr]

KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel
Brandaktuell

E-Rezept-Startregionen stehen fest

Der Start des E-Rezept wird ab 1. September 2022 in den Regionen der Kassenärztlichen Vereinigungen in Westfalen-Lippe (KVWL) und Schleswig-Holstein (KVSH) erfolgen. Zuvor soll schon eine strukturierte Startphase mit ausgesuchten Praxen und Apotheken in Westfalen-Lippe [mehr]

Gottfried Ludewig
Beliebt

Neuer Chef der Gesundheitssparte bei T-Systems

Die Leitung und Gesamtverantwortung für die Gesundheitssparte von T-Systems übernimmt ab sofort Dr. Gottfried Ludewig. Der 39-Jährige war bislang Abteilungsleiter Digitalisierung des Gesundheitswesens im Bundesgesundheitsministerium. Künftig wird Ludewig als Senior Vice President T-Systems Health Industry [mehr]

Gruppe Mediziner*innen und Mitarbeitende im Gesundheitswesen
Feature Beitrag unten

Was sich 2022 im Gesundheitswesen ändert

Mehr Funktionen für die elektronische Patientenakte, der „gelbe Schein“ wird weiter digitalisiert. Das Jahr 2022 bringt für Ärzte und Mitarbeitende im Gesundheitswesen viele Neuerungen mit sich. Die Stiftung Gesundheitswissen hat alle wesentlichen Punkte zusammengefasst. Das [mehr]

Akten-Stapel
Feature Beitrag unten

Asklepios Kliniken kritisieren KHZG scharf

Mit dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) wollte das Bundesgesundheitsministerium die Digitalisierung fördern. Vom Klinik-Konzern Asklepios kommt dazu harsche Kritik: Sämtliche Anträge stecken noch in den Mühlen der Bürokratie. Jedes Bundesland hat eigene Regelungen und Formulare. Mit dem [mehr]