Das waren die meistgelesenen mednic-Beiträge 2017

PC-Tastatur mit Enter-Taste, die als Beschriftung "meistgelesen" trägt
Das Fachmedium mednic.de erreichte im Jahr 2017 insgesamt deutlich über 100.000 unterschiedliche Leserinnen und Leser, die mehr als 600.000 Beiträge anklickten (Foto: © momius – fotolia.com)

Wir wollten wissen: Welche Artikel sind bei den mednic-Lesern im Jahr 2017 auf das größte Interesse gestoßen? Beim Blick auf die mednic-Top 10 wird deutlich: Besonders gefragt sind Fachbeiträge und Interviews zur Digitalisierung im Gesundheitswesen, Berichte über technische und kommerzielle Innovationen im Medizinbereich und Beiträge über Karrierechancen.

3.032 mal gelesen
Die Gesundheitsbranche – Dinosaurier der Digitalisierung? (Gastbeitrag von Gerd Helmreich, Mitinhaber und Geschäftsführer der designaffairs-Gruppe)

2.888 mal gelesen
Big-Data-Projekt bringt Patientendaten und Forschung zusammen

2.154 mal gelesen
»Wollen nicht in die Hokuspokus-Ecke gestellt werden« (mednic-Interview mit Martin Pansy,  Geschäftsführer des Onlineanbieters „Instahelp“)

2.120 mal gelesen
»Ärzte sollten auf kommende Anforderungen eingestellt sein« (mednic-Interview mit Dr. med. Christoph F-J Goetz, Leiter der Arbeitsgruppe Gesundheitstelematik beim TeleTrusT)

1.965 mal gelesen
»Höchst sensible Daten im medizinischen Bereich« (mednic-Interview mit Dr. Bettina Horster, Direktorin Internet of Things im eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. und Vorstand der Vivai Software AG)

1.823 mal gelesen
Telematikinfrastruktur: Angebot für Praxisanschluss

1.669 mal gelesen
Vom Klemmbrett zum Tablet
Gastbeitrag von Mike Finckh, Geschäftsführer der Concept International GmbH, einem spezialisierten IT-Distributor und Assemblierer für Hardware-Produkte, die unter anderem im Gesundheitswesen eingesetzt werden

1.572 mal gelesen
Öffentliche Krankenhäuser in der Kostenfalle

1.557 Aufrufe
„Ärzte müssen up to date bleiben“ (mednic-Interview mit dem Hamburger Personalberater Fritz Grupe)

1.492 mal gelesen
Rückenwind für Digitalisierung im Gesundheitswesen