Medizinerin mit Smartphone
Brandaktuell

Selbstverwaltung beschließt DiGA-Honorare

Der erweiterte Bewertungsausschuss hat die Einführung einer kassenärztlichen Vergütung für die Verordnung digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGA) beschlossen. Die Vergütung erfolgt über eine neu geschaffene Ziffer im Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM). Die Erstverordnung einer digitalen Gesundheitsanwendung kann mit [mehr]

Älterer Patient nutzt Videosprechstunde
Beliebt

Freie Ärzteschaft kritisiert Digitalgesetz

Die rund 2.000 Mitglieder zählende Freie Ärzteschaft kritisiert den Entwurf zum dritten Digitalgesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. Der Mediziner-Verband warnt vor einer „lobbygesteuerten digitalen Plattform-Medizin.” Der Verband Freie Ärzteschaft (FÄ) kritisiert das Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisierungs-Gesetzes (DVPMG) scharf. [mehr]