Händedesinfektionsspender
Brandaktuell

Smarter Desinfektionsmittelspender

In allen Gesundheitseinrichtungen findet man Desinfektionsmittelspender. Doch werden diese auch sinnvoll genutzt? Ein Klinikum in der Region Neckar-Alb setzt jetzt auf eine smarte Spender-Lösung. Wie lässt sich das Händedesinfektionsverhalten exakt messen und gleichzeitig stärken? Mit [mehr]

Telekom-Logo
Brandaktuell

Telekom mit neuer Technik gegen Covid-19

Bei räumlicher Enge, etwa am Arbeitsplatz, ist das erforderliche Abstandhalten schwer. T-Systems hat mit dem Partner Kinexon jetzt eine Warn-Technik für Firmen entwickelt. Unterschrittene Abstände und mögliche Infektionsketten sind leichter als bisher nachvollziehbar. Wegen bestehender Arbeits- [mehr]

Grafik: TKmessenger für Ärzte
Beliebt

Eigener Messenger für Ärzte

Um Ärzten eine agile und trotzdem sichere Chat-Plattform anzubieten, hat das Unternehmen Nexus / Chili GmbH einen eigenen Messenger für das TKmed-Netzwerk entwickelt. Auch Mediziner greifen gerne zu Kommunikations-Tools, die sie auch aus ihrem privaten [mehr]

bvitg-Geschäftsführer Sebastian Zilch
Beliebt

Verbesserungsbedarf bei der Cloud-Nutzung

Die Nutzung von Cloud-Lösungen hat sich weltweit etabliert – nicht jedoch im deutschen Gesundheitswesen. Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) fordert deshalb jetzt bundesweit einheitliche Richtlinien und Rahmenbedingungen. Aktuelle Daten können im Gesundheitsbereich die Patientenversorgung verbessern sowie [mehr]

Wirtschaftsjurist Dr. Frank Schemmel
Brandaktuell

Corona: Betriebssicherheit mit Datenschutz vereinbaren

Arbeitgeber kämpfen in der fortdauernden Corona-Pandemie häufig mit einem Konflikt: Sie müssen einerseits die Betriebssicherheit gewährleisten. Kehren Mitarbeiter an ihren Arbeitsplatz zurück, dürfen sie aber auch den Schutz der Gesundheitsdaten nicht vernachlässigen. Erfahrung als Datenschutzspezialist hat der Verfasser dieses [mehr]

Smartphone-Nutzerinnen
Brandaktuell

TÜViT prüft Corona-Warn-App

Die IT-Sicherheit und Datenschutz-Einhaltung der Corona-Warn-App, die derzeit von SAP und T-Systems entwickelt wird, soll von unabhängiger Stelle geprüft werden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat hierfür das Unternehmen TÜViT beauftragt. Durch [mehr]