Siemens Healthineers übernimmt US-Berater ECG

US-Berater ECG
Siemens Healthineers steigt bei US-Berater ECG ein: „Erhebliche Wachstumschancen für das Kerngeschäft“ (Foto: © Elnur Amikishiyev/123rf)

Die Siemens Healthineers AG hat eine Mehrheitsbeteiligung an ECG Management Consultants erworben. Das Beratungsunternehmen gilt als führend im US-Gesundheitswesen.

Siemens Healthineers will weltweit das Enterprise Services Geschäft weiter ausbauen. Mit der neuen Mehrheitsbeteiligung an ECG Management Consultants, die über die US-Tochter über die US-Tochter Siemens Medical Solutions USA, Inc. erworben wurde, kommt der deutsche Konzern damit im wichtigen nordamerikanischen Markt einen klaren Schritt voran. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen San Diego betreibt zehn Büros in den Vereinigten Staaten und fokussiert sich ausschließlich auf den Gesundheitssektor.

„Das Beratungsgeschäft von ECG ist eine starke Ergänzung unseres Portfolios und ein weiterer Schritt bei der Umsetzung unserer Strategie 2025. Zusammen mit unserem starken Medizintechnik-Portfolio, inklusive unserer digitalen Plattformen und Lösungen, ermöglicht uns die Partnerschaft mit ECG, umfassender als jemals zuvor, auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen zu können. Damit helfen wir ihnen, die Gesundheitsversorgung weiter voranzubringen und bessere Ergebnisse zu niedrigeren Kosten zu erzielen“, sagte Bernd Montag, Vorstandsvorsitzender der Siemens Healthineers AG.

ECG bleibt unabhängig

ECG wird als unabhängiges Unternehmen weitergeführt und bleibt unter der Leitung des derzeitigen CEO Gary Edmiston. Die Führungsmannschaft soll weiter als eine Einheit mit eigenständigem Kundenzugang agieren. Der Abschluss der Transaktion wird für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2020 erwartet, vorbehaltlich des Erhalts der behördlichen Genehmigungen. ECG wird Teil des globalen Enterprise Services Geschäfts von Siemens Healthineers. Der Zukauf wird konzernintern als weiterer Schritt bei der Umsetzung der „Siemens Healthineers Strategie 2025“ gesehen, da er das Ziel adressiert, angrenzende Wachstumsmärkte zu erschließen.

Platzhirsch der Health-Managementberatung

Mit rund 300 Mitarbeitern, davon über 200 Berater, erwirtschaftete ECG im Jahr 2018 einen Umsatz von mehr als 100 Millionen US-Dollar und gilt als hochprofitabel. Das 1973 gegründete Unternehmen bietet Managementberatungsleistungen in den Bereichen Strategie, Finanzen, operative Betriebsabläufe und Technologie und bedient viele der führenden Krankenhäuser, integrierten Versorgungszentren („Health Systems“), akademisch-klinischen Institutionen, Kinderkrankenhäuser, ambulanten Operationszentren und Kostenträger in den USA.

„Die außergewöhnliche Beratungskompetenz von ECG, kombiniert mit unseren erfolgreichen Value Partnership Lösungen, wird es uns ermöglichen, Krankenhäuser und Versorgungszentren auf einer viel umfassenderen Ebene zu bedienen, unsere Kundenbeziehungen langfristig zu vertiefen und eine neue Dimension von Wachstumsmöglichkeiten zu erschließen“, sagte João Seabra, weltweiter Leiter des Bereichs Enterprise Services bei Siemens Healthineers.