Sicheres Smart Home per Bluetooth

Außenaufnahme eines Smart Home-Gebäudes bei Dämmerung
Ein Smart Home mit Sicherheit will der Hersteller Alarmtab mithilfe des selbst entwickelten Funkprotokolls „Bluetosec“ ermöglichen (Foto: Alarmtab GmbH)

Weder einen Router, noch ein Gateway oder eine Internetverbindung benötigt das auf Bluetooth basierende SmartHomeTab. Mit der Lösung können sämtliche Bereiche der intelligenten Hausautomatisierung realisiert werden, ohne dass Daten das Gebäude verlassen.

Der deutsche Hersteller Alarmtab GmbH hat mit SmartHomeTab eine Lösung vorgestellt, die für die intelligente Steuerung vor Ort keine Internetverbindung benötigt und ein komplettes Set an Sensoren und Schaltern mitbringt. Möglich wird dies, weil der Hersteller für sein Smart Home System das selbst entwickelte Funkprotokoll „Bluetosec“ nutzt, das auf dem weltweiten Industriestandard Bluetooth LE basiert. Bluetooth stellt, anders als bei anderen Systemen, eine direkte Verbindung zwischen Smartphone oder Tablet und Sensoren, Schaltern und sonstigen Endverbrauchern her. Der Weg über ein Gateway, Hub oder den WLAN-Router entfällt.

Dadurch sind auch komplexe Verknüpfungen nach dem IFTTT Prinzip (If this than that) möglich. Beispielsweise schalten Sensoren im lokalen Funknetzwerk direkt Endgeräte wie Rollladen, Licht, Rasensprenger, Klimaanlage, Heizung und andere an und aus. Eine Internetverbindung wird lediglich dann notwendig, wenn der Nutzer von unterwegs aus über das Internet und die Smartphone-App auf sein Netzwerk zugreifen will.

Schutz vor Manipulationen

Der Hersteller sagt, dass die auf der „Bluetosec“-Technologie basierende Lösung nicht nur für mehr Datensicherheit sorgt, sondern auch die Gefahr von Manipulationen minimiert. Mit der anstehenden Einführung von Bluetooth 5 sorge die Funktechnologie zudem für die höchsten jemals von einem Smart Home System erreichten Funkreichweiten in Haus und Garten. Das „Gehirn“ von SmartHomeTab ist ein aufgerüstetes Tablet mit 10,2″ (25,9 Zentimeter) Touchscreen Display, Android-Betriebssystem und einer speziell für den Smart-Home Bereich entwickelten Software.

Umfangreiches Zubehör

Die Lösung SmartHomeTab wird im Basispaket mit Tablet-PC, zwei Smart Home Schaltsteckdosen, einem Fenster-/Türkontakt, einem Bewegungsmelder sowie einer Fernbedienung ausgeliefert. So sind die wichtigsten Smart Home und Alarmszenarien abgedeckt. Elektrische Hausgeräte mit Stecker wie Kaffeemaschinen, Fernseher oder Lampen werden über die Smart Home Steckdosen in das System eingebunden. Lampen, Rollläden, Garagentore, Klimaanlagen oder elektrische Heizungen können über einen als Zubehör erhältlichen 12 Volt NC/NO Schalter gesteuert werden. Bei Bedarf stehen zusätzliche Sensoren wie Brandmelder, Wasser- oder Gasmelder als Erweiterung bereit. Alle Geräte nutzen das eigene Funkprotokoll Bluetosec und kommunizieren damit auf direktem Weg mit der Zentrale.

Deutsche Entwicklung

Alle Komponenten von SmartHomeTab und der gesamten TabTechnic-Produktfamilie werden von der Alarmtab GmbH und der Schwesterfirma AMG Sicherheitstechnik am Standort in Gommern bei Magdeburg entwickelt und produziert.

1 Verweis

  1. Sicheres Smart Home per Bluetooth - GesundheitsPortal.Bayern

Kommentare sind deaktiviert.