HP-Produkte speziell für die Gesundheitsbranche

Neues HP Healthcare Edition Portfolio
Neues Produktportfolio speziell für das Gesundheitswesen von HP (Foto: HP Inc.)

Computer-Hard- und Software für das Gesundheitswesen bietet der Hersteller HP jetzt an. Das neue Healthcare Edition-Portfolio besteht aus einem ultradünnen Notebook, einem All-in-One-PC sowie einem speziell für den Einsatz im Klinikbereich entwickelten Display.

HP bringt Geräte speziell für die Gesundheitsbranche auf den Markt, mit denen aktuelle Anforderungen an die Patientenversorgung gezielt erfüllt werden. Das neue Produktportfolio wurde jetzt auf der Fachmesse der US-amerikanischen Healthcare Information and Management Systems Society (HIMSS) in Las Vegas vorgestellt. HP will den spezifischen Bedürfnissen von Anbietern im Gesundheitswesen hier Rechnung tragen. Zudem sollen eine verbesserte Patientensicherheit, intelligentere Arbeitsabläufe und effiziente Telemedizinlösungen sowie Datenschutzfunktionen gewährleistet werden. Bei den neuen Geräten handelt es sich um das Notebook „HP EliteBook 840 G5 Healthcare Edition“, die „HP EliteOne 800 G4 23.8 Healthcare Edition All-in-One-Lösung“ (AiO) und das „HP Healthcare Edition HC270cr Clinical Review Display“.

Zusammenarbeit vereinfachen

HP Vice President Business Personal Systems EMEA Benoit Bonnafy erläutert die Hintergründe für das neue Health-Angebot: „Die Entwicklung der HP Healthcare Edition wurde von Anfang an auf die Bedürfnisse des Klinikbetriebs ausgerichtet. Entstanden ist dadurch ein Portfolio aus (…) Produkten, die extrem sicher und verwaltbar sind“. Und weiter: „Mit der neuen Healthcare Edition unterstützen wir unsere Kunden im Gesundheitssektor beim Patientenschutz und der Sicherung von Patientendaten, bei der Optimierung der Arbeitsabläufe und der vereinfachten Zusammenarbeit über die komplette Patientenversorgung hinweg mit dem Ziel, eine hochwirksame Betreuung der Patienten zu erreichen”, so Bonnafy weiter.

Verbesserte IT-Sicherheit

Die HP Healthcare Edition basiert auf den Erkenntnissen über die Kundenanforderungen im Gesundheitssektor. Zudem wurden speziell auf die Gesundheitsbranche ausgerichtete Funktionen für eine erhöhte Sicherheit und mehr Intelligenz entwickelt:

Das Notebook „HP EliteBook 840 G5 Healthcare Edition“ ist laut HP das weltweit erste gezielt für den Gesundheitssektor entwickelte Notebook. Es ist mit der HP Easy Clean Software ausgestattet. Mit Hilfe dieser Software ist eine Reinigung mit keimtötenden Tüchern auch während der Verwendung des Gerätes möglich. Zudem ist das ultradünne Notebook mit RFID-Erkennung und biometrischer Erkennungssoftware für die Authentifizierung per einmaliger Anmeldung (Single Sign-On) ausgestattet. Zum Schutz vor visuellen Hackerangriffen verfügt das Gerät über den für die intuitive Zusammenarbeit optimierten Blickschutz „HP Sure View Gen47“ und über eine IR/RGB-Kamera für benutzerfreundliche Audio- und Videoanrufe.

RFID-Erkennung

Der All-in-One-PC HP EliteOne 800 G4 23.8 Healthcare Edition ist weltweit die erste entsprechende Lösung für das Gesundheitswesen. Ausgestattet ist das Gerät mit Dual-Band RFID-Erkennung sowie biometrischer Erkennung für die Authentifizierung per einmaliger Anmeldung (Single Sign-On)[8] und dem HP Manageability Integration Kit (MIK), HP Audio Boost sowie der HP Rauschunterdrückungssoftware zur Absenkung der Hintergrundgeräusche und Geräusche in lauten Umgebungen. Eine Dual Facing-Kamera ermöglicht die einfache Patientenregistrierung und Erstellung von Badges und verfügt gleichzeitig über eine verbesserte Option zum Schutz der Daten, wenn die Kamera nicht verwendet wird.

Das ebenfalls neue „HP Healthcare Edition HC270cr Clinical Review Display“ ist weltweit der erste Computerbildschirm für den Einsatz im klinischen Bereich, das über ein RFID-Lesegerät verfügt und die Authentifizierung per einmaliger Anmeldung (Single Sign-On) unterstützt. Das Display misst in der Diagonalen 27 Zoll, verfügt über eine Auflösung von 3,7 Megapixel, entspricht der DICOM-Kennlinie (Part 14) bezüglich der Leuchtdichte und es ermöglicht eine automatische Überwachung der Hintergrundbeleuchtung, die automatische Bilddrehung und Benutzerkalibrierung. Das Display ist der erste Bildschirm für den Einsatz im klinischen Bereich mit USB-C-Anschluss, über den Geräte mit einer Leistung von bis zu 65 Watt angeschlossen werden können.

Keine Schäden durch Desinfektionsmittel

Das gesamte Produktportfolio von HP für den Gesundheitsbereich hält den Anforderungen an die permanente Verwendung von Desinfektionsmitteln stand und entspricht den strikten EN/IEC 60601-1-2:2015-Standards. Damit erfolgt die sichere Nutzung der Geräte in Patientenzimmern. Mit Hilfe von „Vidyo Ready“ und „Skype for Business“ ermöglicht das gesamte Portfolio die Zusammenarbeit im Bereich der Telemedizin und damit Videovisiten und Videokonferenzen.

Verfügbarkeit

HP EliteBook 840 G5 Healthcare Edition Notebook wird in Deutschland voraussichtlich ab Mai 2018 verfügbar sein, das AQll-in-One-Gerät, HP EliteOne 800 G4 23.8 Healthcare Edition All-in-One und der Bildschirm ab Juni 2018.