Online-Tool für Morbus Crohn-Patienten

Menschen bereiten gemeinsam ein Essen zu
Ein neues Online-Tool unterstützt Patienten mit Morbus Crohn mit ausgewogenen und verträglichen Rezepten (Foto: obs/Janssen-Cilag GmbH)

Patienten mit Morbus Crohn können ihr Wohlbefinden durch eine angepasste Ernährung positiv beeinflussen. Unterstützung bietet dabei jetzt das Online-Tool „BeWegbereiter“, ein Selbstlern-Programm mit persönlicher Unterstützung durch einen Ernährungsberater.

Das vom Pharmaunternehmen Janssen neu entwickelte Programm ist kostenlos erhältlich. Nutzer können hier auf schmackhafte, gut verträgliche Rezepte zurückgreifen, die beispielsweise die Eisenversorgung fördern.

Derzeit gibt es keine Morbus Crohn-Ernährungsrichtlinien, allerdings ist es für Morbus Crohn-Patienten besonders wichtig, sowohl während eines entzündlichen Schubes als auch in der Ruhephase auf ihre Ernährung zu achten. Wenn sie Zusammenhänge zwischen ihrer Ernährung und dem körperlichen Befinden erkennen und verstehen, können sie gezielt Mangelerscheinungen vorbeugen. Besonders häufig kommt es bei Morbus Crohn-Patienten zu Eisenmangel, der sich auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken und zu Blutarmut führen kann.

Online-Tool unterstützt

Im Online-Tool „BeWegbereiter“ finden Morbus Crohn-Patienten ausgewogene und verträgliche Rezepte, die in Zusammenarbeit mit der Hamburger Fachärztin für Innere Medizin Dr. Stephanie Howaldt entwickelt wurden. Die Rezepte fördern eine gute Eisenversorgung und lassen sich einfach in den Alltag integrieren.

Derzeit ist ein Fundus von 40 Rezepten vorhanden, der stetig ausgebaut wird. Die Patienten können die Rezepte dabei so filtern, dass ihnen nach Bedarf laktose-, zucker- oder fruktosereduzierte Gerichte angezeigt werden. Damit Lieblingsgerichte nicht verloren gehen oder erneut gesucht werden müssen, können sie in der persönlichen „BeWegbereiter“-Rezeptesammlung gespeichert werden.

Ernährungs- und Beschwerden-Dokumentation

In einem Ernährungstagebuch haben Nutzer die Möglichkeit, alle Getränke und Speisen, die sie an einem Tag zu sich genommen haben, zu dokumentieren und anschließend mit vorgegebenen Richtwerten abzugleichen. Bei allen individuellen Ernährungsfragen steht ein Ernährungsberater zur Verfügung, der direkt im Programm über ein Kontaktformular kontaktiert werden kann.

Darüber hinaus können Patienten ihre Beschwerden in einem persönlichen Gesundheitstagebuch protokollieren und somit Zusammenhänge zwischen ihrer Ernährung und ihrem körperlichen Befinden leichter erkennen und verstehen lernen. Die personalisierten Auswertungen und Grafiken sind gleichzeitig eine gute Grundlage für das Gespräch mit dem Arzt.

Kostenfreie Nutzung

Betroffene und Interessierte können sich auf www.bewegbereiter.de kostenlos registrieren und sich wahlweise mit einem Computer, einem Tablet oder einem Smartphone einloggen. Alle erfassten Daten werden laut dem Pharmaunternehmen Janssen ausschließlich dafür verwendet, den „BeWegbereiter“ auf die Bedürfnisse des Nutzers anzupassen.

(BU)