Mobile Rückenschule für zu Hause

Mit der mobilen Rückenschule Valedo sollen Patienten zu Hause ihren Rückenschmerzen entgegenwirken. (Foto: Freenet AG)

Für Patienten mit Rückenschmerzen bietet mobilcom-debitel jetzt eine digitale Rückentherapie für zu Hause an. Der mobile Rückentrainer Valedo besteht aus einem vorkonfiguriertem Tablet-PC, zwei Sensoren sowie einer speziellen Spielesoftware.

Alle Übungen der mobilen Rückenschule sind laut Anbieter auf den individuellen Bewegungsbereich abgestimmt, basieren auf Erkenntnissen aus der Physiotherapie und sind von Fachleuten geprüft. Mit individuell erstellbaren Trainingsplänen, Leistungs- und Fortschrittsauswertungen soll der digitale Rückencoach ein optimales Training ermöglichen und so die Voraussetzung für eine spürbare Verbesserung der Bewegungswahrnehmung und für eine nachhaltige Stärkung der unteren Rückenmuskulatur sorgen.

Rückenschule mit Erfolgskontrolle

Um mit dem Training zu beginnen, bringt der Anwender der Rückenschule die Sensoren an Brustbein und Kreuzbein an und folgt den Anweisungen auf dem Tablet-PC. Mit Hilfe eines integrierten 3D-Gyroskops, eines 3D-Magnetometers und eines 3D-Accelometers und der neuesten Bluetooth-Technologie erfassen die Sensoren die Bewegungen des Oberkörpers in Echtzeit und in 3D und übertragen sie auf das Tablet. Die Software soll die individuelle Leistung und den Fortschritt überwachen. Dazu werden die Bewegungsqualität und -ausführung der absolvierten Übungen aufgezeichnet und der Nutzer durch das Trainingsprogramm geführt. Bei einer unerwünschten Bewegungsdurchführung sendet die Software laut Anbieter visuelle Warnhinweise und unterstützt bei der richtigen Ausführung. Insgesamt bietet die Rückenschule 17 verschiedenen Bewegungseinheiten, die in rund 50 therapeutische Übungen eingebunden sind, sowie Dehnübungen zum Ausgleich. Auf jedem Tablet-PC können bis zu vier Bewegungsprofile hinterlegt werden, so dass sich das Paket von mehreren Personen nutzen lässt.

Der Rückentrainer ist ein registriertes Medizintechnikprodukt der Klasse I und wird von der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“  empfohlen. „In Kooperation mit der Technikerkrankenkasse führen wir aktuell eine Untersuchung zur Akzeptanz des Produktes bei betroffenen Patienten durch, deren Ergebnis in Kürze vorliegen wird“, sagt Ralf Gmelin, Leiter Geschäftsentwicklung und verantwortlich für SmartCare bei mobilcom-debitel.

Das Gesamtpaket bei mobilcom-debitel besteht aus Sensoren und voll konfiguriertem Tablet-PC für Android kostet monatlich 35 Euro bei einer Vertragslaufzeit von 24 Monaten mit einer zu haben. In der „Light-Variante“ sind die zwei Sensoren mit der dazugehörigen Software für einmalig 299 Euro zu haben.

1 Verweis

  1. Mobile Rückenschule für zu Hause - GesundheitsPortal.Bayern

Kommentare sind deaktiviert.