Medizintechnikhersteller B. Braun expandiert

Aesculap-Vorstandsmitglied Dr. Jens von Lackum, B. Braun Vorstand Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel und Johannes Jung von Medicut bei der Vertragsunterzeichnung
Vollständige Übernahme: Aesculap-Vorstandsmitglied Dr. Jens von Lackum, B. Braun Vorstand Prof. Dr. Hanns-Peter Knaebel und Johannes Jung von Medicut bei der Vertragsunterzeichnung (Foto: © 2016 B. Braun Melsungen AG)

Durch eine Minderheitsbeteiligung an Trendlines Medical Singapore und die vollständige Akquise der Medicut Stent Technology GmbH über die Tochterfirma Aesculap AG expandiert der Medizinspezialist B. Braun Melsungen AG weiter.

Die Trendlines Group Ltd. ist ein an der Börse Singapur gelistetes israelisches Unternehmen mit Schwerpunkt Medizin und Landwirtschaft. Es hat jetzt eine Investitions- und Kooperationsvereinbarung mit dem deutschen Medizintechnik- und Pharmaunternehmen B. Braun vereinbart. Die Vereinbarung bezieht sich auf Tochtergesellschaft Trendlines Medical Singapore, die als Plattform für Investitionen in junge Gesundheitsunternehmen und deren Entwicklung dient. Dabei fokussiert das Unternehmen die Region Singapur und den asiatisch-pazifischen Großraum.

Im Rahmen der Investitions- und Kooperationsvereinbarung wird B. Braun Minderheitsgesellschafter, Hauptgesellschafter ist die Trendlines Group. Anna Maria Braun, Präsidentin B. Braun Asien/Pazifik und Stellvertretendes Mitglied im Vorstand von B. Braun, sowie Prof. Dr. Boris Hofmann, Direktor Business Development bei der B. Braun-Tochter Aesculap, werden in den Beirat von Trendlines Medical Singapore aufgenommen. Todd Dollinger, Vorsitzender und CEO der Trendlines Group, wird Beiratsvorsitzender von Trendlines Medical Singapore. Den Vorsitz des Investitionsausschusses übernimmt Steve Rhodes, ebenfalls Vorsitzender und CEO der Trendlines Group.

Die Vereinbarung mit B. Braun soll den Start von Trendlines Medical Singapore stärken. Konkret soll sich die Finanzkraft des Inkubators bessern. Zudem werde die Expertise des Unternehmens im Bereich der Medizintechnik gestärkt, was eine zusätzliche Know-how-Ebene für Startup-Unternehmen biete.

Aesculap übernimmt Medicut komplett

Das B. Braun-Tochterunternehmen Aesculap AG übernimmt zum 31. Dezember 2016 weitere 29 Prozent der Anteile an der Medicut Stent Technology GmbH. Im Januar 2015 hatte der Medizintechnikhersteller bereits 71 Prozent an dem Pforzheimer Unternehmen erworben. Medicut verfügt über langjährige Erfahrung im Umgang mit der Nickel-Titan-Legierung Nitinol und fertigt unter anderem Stents. Medicut Stent Technology mit aktuell 33 Mitarbeitern wurde im Jahr 2006 vom heutigen Geschäftsführer Johannes Jung gegründet.

Info
Die B. Braun Melsungen AG zählt weltweit zu den größten Herstellern von Medizintechnik- und Pharma-Produkten. Mit mehr als 57.000 Mitarbeitern in 64 Ländern erwirtschaftete der Konzern zuletzt einen Umsatz von rund 6,13 Milliarden Euro.