Ausgezeichnete Projekte beim Bitkom-Gründerwettbewerb

Gute Ideen in den Bereichen Digital Health, Internet of Things und Mobility sind jetzt ausgezeichnet worden. (Foto: © vege - Fotolia.com)

Die drei Start-ups Medicus, Skysense und Synfioo haben beim Innovators‘ Pitch 2016 gewonnen. Prämiert wurden Lösungen in den Kategorien Digital Health, Internet of Things und Mobility.

Der Wettbewerb wird von der Start-up-Initiative Get Started des Bitkom veranstaltet. Zum ersten Mal in seiner elfjährigen Geschichte wurde der Innovators‘ Pitch europaweit ausgeschrieben. Das Start-up Medicus aus Wien/Dubai überzeugte in der Kategorie Digital Health: Medicus hat eine App entwickelt, die die Ergebnisse eines Bluttests so darstellt und visualisiert, dass jeder Patient sie verstehen kann. Durch maschinelles Lernen kann die Medicus-App alle medizinischen Befunde in Echtzeit interpretieren, Risiken abschätzen und Gesundheitstipps liefern.

In der Kategorie Internet of Things gewann Skysense aus Berlin/Trento : Skysense bietet einen vollautomatischen Inspektionsservice für Drohnen, der ganz ohne menschliches Zutun funktioniert. Dazu hat das Start-up aus den USA eine Drohnenstation entwickelt, die mit den meisten professionellen Drohnen kompatibel ist und sich individuell an die jeweiligen Anforderungen der Anwender anpassen lässt.

Mit einer vollständigen Transportüberwachung, um Störungen wie Staus, Streiks oder Sperrungen zu minimieren, konnte Synfioo aus Potsdam in der Kategorie Mobility den ersten Platz erreichen. Alle verfügbaren Daten einzelner Transporte werden dazu zusammengetragen und auf einer Plattform zur Verfügung gestellt. Logistiker können diese Daten dann in ihrer gewohnten Arbeitsumgebung abrufen und damit arbeiten. Alle Gewinner erhalten ein Preisgeld von je 5.000 Euro, eine kostenlose Get-Started-Mitgliedschaft im Bitkom sowie einen exklusiven Pitch vor Investoren.