TÜV erklärt Jobchancen für Pflegekräfte

TÜV Rheinland Akademie: Qualifiziertes Pflegepersonal ist künftig gefragter denn je (Foto: TÜV Rheinland)

Laut aktuellem Pflegeheim Rating Report müssen bis 2030 etwa 321.000 neue stationäre Pflegeplätze aufgebaut werden. Vor allem die geburtenstarken Jahrgänge stellen den Pflegemarkt vor neue Herausforderungen und schaffen vermehrt Bedarf an qualifiziertem Personal.

Der Hochschul-Campus der TÜV Rheinland Akademie, der seit Jahresanfang jetzt auch in Magdeburg Weiterbildungen für den Gesundheits- und Pflegebereich anbietet, informiert auf dem ersten Magdeburger Pflegetag am 27. Januar 2016 zum Thema. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr und findet in der Otto-von-Guericke-Straße 34 a statt.

Eingeladen sind sowohl Vertreter von Unternehmen und Einrichtungen aus dem Gesundheits- und Pflegewesen als auch Interessenten, die die Jobchancen dieser Branche nutzen und sich über entsprechende berufsbegleitende Weiterbildungen informieren möchten. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos. Der Bildungsträger bittet alle Interessierten um telefonische Anmeldung unter Tel. 0391 / 818 6375 bis zum 17.Januar. Unter dieser Telefonnummer gibt es auch weitere Infos rund um die Veranstaltung und zum Weiterbildungsprogramm des Hochschul-Campus.

Weiterbildungsangebot

Auf dem Programm stehen unter anderem ein Vortrag der bekannten Magdeburger Expertin Dr. Carola Zemlin zum Diabetischen-Fuß-Syndrom sowie eine Fachausstellung. Darüber hinaus stellen die Experten den TÜV Rheinland Hochschul-Campus vor und erläutern die verschiedenen Weiterbildungsangebote des Instituts. Dazu gehören beispielsweise die Studiengänge zum Wundexperten (ICW), zur Medizinischen Kodierfachkraft (TÜV), zum Pflegesachverständigen (TÜV) inklusive Fachkraft für Pflegebedürftigkeit (TÜV), zum Pflegeberater nach § 7a SGB XI sowie zum Praxisanleiter (TÜV) in der Pflegeausbildung.