Sicherer Datenaustausch für Augenheilkunde-Spezialisten

Der Einsatz von DocRAID macht den Austausch personenbezogener Daten zwischen Caterna und Arztpraxen sicher (Foto: © mmphoto - Fotolia.com).

Als Spezialist für Diagnose- und Behandlungsmethoden im Bereich der Augenheilkunde ist Caterna Vision auf den sicheren Austausch mit Arztpraxen und Patienten angewiesen. Das Unternehmen setzt dazu auf DocRaid von Content Pro.

Die Caterna Vision GmbH  entwickelt Diagnose- und Behandlungsmethoden im Bereich der Augenheilkunde. Dabei werden erprobte Ansätze aus Praxis und Forschung mit neuen Technologien kombiniert. Das Unternehmen agiert somit an der Schnittstelle zwischen IT und Gesundheitsversorgung. Die Anwendungen werden über eine Online-Therapieplattform angeboten und können als Bildschirmanwendungen über PCs ausgeführt werden. Dabei werden zunehmend auch therapiebegleitende und unterstützende Angebote für ärztliche Behandlungen auf der Caterna Plattform integriert. Caterna adressiert Arztpraxen und Patienten im gesamten DACH Raum.

Die Herausforderung

Als Unternehmen aus dem Gesundheitswesen mit seinen Datenschutz- und Compliance-Anforderungen ist Caterna auf einen sicheren Datenaustausch angewiesen. Gleichzeitig muss jedoch die einfache Handhabbarkeit für Ärzte und Patienten gewährleistet sein. Unverschlüsselte E-Mails kommen aus sicherheitstechnischen Überlegungen nicht in Frage. „Der Aufwand um einen datenschutzgerechten Versand und Speicherung von Dateien technisch und organisatorisch aufrecht zu erhalten war für unser Unternehmen ökonomisch nicht vertretbar“, sagt Michael Scherrer, Geschäftsführer Caterna Vision GmbH. Auch die Nachweisbarkeit und die Compliance-gerechte Dokumentation muss durch das neue System gegeben sein, ohne dass diese Möglichkeiten zu Lasten des Komforts gehen. Darüber hinaus  wächst der Anspruch der Ärzte zur Einführung flexibler, ortsunabhängiger Arbeitsformen. Auch diesen Wünschen musste das von Caterna eingesetzte System erfüllen. Schnell fiel die Wahl auf DocRAID der Content Pro AG.

Gut aufgestellt

„Wir setzen DocRAID als die zentrale Plattform ein, um Daten sowohl Compliance- als auch BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) gerecht mit Ärzten, Kliniken, Patienten und Krankenkassen im In- und Ausland auszutauschen“, so Scherrer. Bei Caterna bildet DocRAID nun die zentrale Sammelstelle für den Datenaustausch. Mit Hilfe der Datenräume können Fälle und Zugangsrechte sehr genau abgegrenzt werden. „Durch die Integration in Outlook und der einhergehenden Email-Verschlüsselung erreichen wir, dass unsere Prozesse nicht verändert werden müssen. Unsere Kommunikationspartner müssen keine Software installieren, was die Akzeptanz nochmals erhöht“, erläutert Scherrer. Die Partner nutzen den kostenfreien Zugang und Caterna entstehen durch die Einbindung von Partnern keine Zusatzkosten. Die internationalen Partner des Unternehmens verwenden DocRAID in Ihrer Landessprache, was ebenfalls zur Akzeptanz beiträgt. Scherrer ist überzeugt: „Durch den Einsatz von DocRAID erschließen wir uns Kooperationspotentiale, die vorher brachlagen. Das verbessert den Service für unsere Patienten und Partner.“.

Das Problem:

  • Personenbezogene Daten können nur mit großem Aufwand mit Ärzten, Patienten, Kliniken und Krankenkassen ausgetauscht werden
  • Internationaler Datenaustausch bislang aufgrund administrativer Hürden nicht möglich
  • Sicherheitsfragen bleiben ungelöst
  • Eigene Sicherheitsinfrastruktur zu aufwändig

Die Lösung:

  • Datenschutzgerechter Datenaustausch
  • Sicherheitsanforderungen erfüllt
  • Neue Kooperationspotentiale erschlossen
  • Patientenservice verbessert
  • Übermittlung großer Dateien auch international
  • Compliance Vorgaben erfüllt, Nachweis über automatisierte Audits
  • Prozesse bleiben unverändert
  • Hohe Akzeptanz