Qualitätsberichte unkompliziert gestalten

Zwei Personen betrachten Berichtsheft
Lösung von 3M Health Information Systems: Ansprechend gestaltete Qualitätsberichte können auch zur Information einer breiteren Öffentlichkeit genutzt werden. (Foto: © Leah-Anne Thompson/fotolia.com)

Die seit 2005 verpflichtenden, strukturierten Qualitätsberichte der Krankenhäuser werden zunehmend auch von Patienten als Orientierungshilfe nachgefragt. Hier ist ein lesefreundliches und ansprechendes Design jedoch ein Muss. Das Unternehmen 3M Health Information Systems verweist in diesem Zusammenhang auf sein QM-Portal, wo sich Qualitätsberichte beim Export ins pdf-Format ohne großen Aufwand klinikspezifisch gestalten lassen.

Die Datenbasis für den dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) jährlich vorzulegenden Qualitätsbericht bietet die Chance, die Leistungen und die Qualität des Hauses parallel auch zur Information einer breiteren Öffentlichkeit zu nutzen.

Bei der Veröffentlichung des Qualitätsberichts auf der Webseite oder als Ausdruck spielt jedoch die Gestaltung eine wichtige Rolle. Nutzer des QM-Portals von 3M Health Information Systems stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, um beim Export des Qualitätsberichts ins pdf-Format ein designgerechtes Dokument zu erstellen. Sie können beispielsweise das Seitenlayout sowie Schriftart und -größe variieren, ein spezifisches Deckblatt erstellen und den Bericht mit Freitexten und Abbildungen ergänzen.

Jährlich wiederkehrende Aufgabe

Wenn die Standardfunktionen nicht ausreichen, können im QM-Portal für den Bericht-Export auch hausspezifische Layouts hinterlegt werden. In jedem Fall werden die Designvorgaben im System gespeichert und von einem Berichtsjahr in das nächste übertragen, was dauerhaft zu einem effizienten Workflow beitragen kann.

Info: 3M
Der Multitechnologiekonzern 3M wurde 1902 in Minnesota (USA) gegründet. 3M beschäftigt fast 90.000 Mitarbeiter in 200 Ländern und erzielte 2015 einen Umsatz von rund 30,3 Milliarden US-Dollar.