NRW: Datenbank für Kooperationspartner-Suche

In NRW trägt eine neue Datenbank dazu bei, Unternehmen und Forschende aus dem Bereich innovative Medizinlösungen zu vernetzen
In NRW trägt eine neue Datenbank dazu bei, Unternehmen und Forschende aus dem Bereich innovative Medizinlösungen zu vernetzen (Foto: © natalimis/123rf.com)

Wer für Forschungs- und Entwicklungsvorhaben im Bereich der innovativen Medizin geeignete Kooperationspartner sucht, kann hierzu ab sofort die Akteursdatenbank von Medizin.NRW nutzen. Die Plattform dient Unternehmen und Forschenden dazu, ihr Expertiseprofil einzustellen und nach geeigneten Partnern aus Nordrhein-Westfalen zu suchen.

Wer hat welche Expertise in der innovativen Medizin? Welches Unternehmen aus diesem Bereich ist in der Forschung und Entwicklung aktiv? Wer sucht aktuell nach Kooperationspartnern? Auf dem Portal des Clusters Medizin.NRW gibt es nun eine Akteursdatenbank, die bei Fragen wie diesen gezielt weiterhilft. Sie dient dazu, alle Interessenten entlang der medizinischen und medizintechnischen Wertschöpfungsketten zusammenzubringen und den passenden Partner für Innovationsvorhaben zu finden.

Das Cluster Medizin.NRW ist ein offenes Netzwerk, das allen Akteuren aus dem Bereich der innovativen Medizin offensteht. Ziel ist es, dass sich hier Personen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft vernetzen können.

Kostenfreie Registrierung

Alle Interessenten, die in der innovativen Medizin aktiv sind, können selbst Teil des Netzwerks werden, sich registrieren und ihr Profil hinterlegen. Die Aufnahme in die Akteursdatenbank erfolgt kostenlos und freiwillig. Registrierte Nutzer erhalten die Möglichkeit, ihre aktuellen Daten, Expertisen und Leistungen sowie weitere Informationen individuell einzupflegen und andere Partner zu suchen. Die Einträge können nach diversen Kriterien gefiltert sowie nach Schlagworten durchsucht werden. Vor ihrer Freischaltung sichtet die Clustergeschäftsstelle alle Einträge und gewährleistet so, dass in der Datenbank nur seriöse Einträge enthalten sind.

Auf der Webseite des Clusters finden sich darüber hinaus zahlreiche Informationen zu Fördermöglichkeiten des Landes NRW, des Bundes und der EU, zu aktuellen Förderaufrufen sowie zu interessanten Veranstaltungen zum Thema innovative Medizin. Mit Hilfe weniger Navigationsschritte werden Anwender kompakt informiert über Termine und aktuelle Themen aus dem Bereich der innovativen Medizin. Das Cluster betreibt zudem die aktive Außendarstellung der innovativen Medizin „Made in NRW“.

Das Cluster Medizin.NRW versteht sich als Kompetenzplattform für strategische Partnerschaften im Bereich der innovativen Medizin in NRW. Es vernetzt die relevanten Akteure, bietet Information, Beratung und Unterstützung sowie Überblick über Förderangebote. Zudem fördert es Netzwerke und Innovationen, die von Beginn an die Bedürfnisse der Patienten und Anwender in den Blick nehmen. Das Management des Clusters „Medizin.NRW“ hat der DLR Projektträger mit Sitz in Bonn übernommen. Das Cluster wird finanziert aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).