Messe it-sa: Cyber-Sicherheit in der Digitalisierung

Messehalle it-sa
Die IT-Sicherheitsmesse it-sa 2016 findet vom 18. bis 20. Oktober in Nürnberg statt. (Foto: NürnbergMesse/Thomas Geiger)

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ist vom 18. bis 20. Oktober 2016 mit einem Stand auf der Fachmesse it-sa in Nürnberg vertreten. In Halle 12, Stand 736 informiert das BSI über aktuelle Themen der IT- und Cyber-Sicherheit. Das BSI unterstützt die Messe wieder als ideeller Träger.

Pünktlich zur it-sa veröffentlicht das BSI die neue Ausgabe des halbjährlich erscheinenden BSI-Magazins. Einen Schwerpunkt des aktuellen Druckwerks bildet das Kapitel „Internationales“. Dass Cyber-Angreifer an geografischen Grenzen keinen Halt machen und sich auch nicht um behördliche Zuständigkeiten kümmern, macht es umso wichtiger, gemeinsam und kooperativ gegen Cyber-Bedrohungen vorzugehen und sich auch international mit unterschiedlichen Akteuren dem Thema Cyber-Sicherheit zu widmen. Beispielhaft dafür werden im neuen BSI-Magazin die Kooperation mit ANSSI in Frankreich oder die eIDAS-Verordnung thematisiert.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe sind u.a. Verschlüsselung, das Jubiläum “25 Jahre BSI”, die IT-Sicherheitszertifizierung, die neuen BSI-Dialog Veranstaltungsreihen sowie die Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes. Das BSI-Magazin steht auf der Webseite des BSI  zum Download zur Verfügung.

IT-Grundschutz-Tag

Im Rahmen der it-sa findet am 19. Oktober der 3. IT-Grundschutz-Tag 2016 statt. Der Grundschutz-Tag wird Überblick über den Status der Weiterentwicklung des IT-Grundschutz geben. Im ersten Teil der Veranstaltung geht es dabei um Neuerungen im It-Grundschutz, die noch in diesem Jahr zu erwarten sind, unter anderem die Bausteine der 15. Ergänzungslieferung der IT-Grundschutz-Kataloge. Der zweite Teil der Veranstaltung steht im Zeichen der Modernisierung des IT-Grundschutzes. Das BSI stellt unter anderem neue Bausteine und Neuerungen im Bereich der Vorgehensweisen vor. Die Veranstaltung findet im Messezentrum NCC-West statt (Ebene 2, Saal Paris).

Sicherheitsmesse auf Wachstumskurs

Mit mehr als 470 Ausstellern ist die it-sa 2016 vom 18. bis 20. Oktober größer denn je. Mit etwa 230 Vorträgen in den offenen Foren, drei Sonderflächen und Congress@it-sa erwartet IT-Sicherheitsexperten im Messezentrum Nürnberg zusätzlich ein breites Rahmen- und Kongressprogramm. Praktische Tools auf der Website und eine App für Android und iOS erleichtern die Planung des Messebesuchs.Die diesjährige Keynote hält Maximilian Schrems am dritten Messetag. Der Jurist und Datenschutzaktivist spricht über die Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung für mehr Datenschutz durch IT-Sicherheitsmaßnahmen.