Medizintechnik-Spezialisten Medica und Ability fusionieren

Thera-Trainer von Medica Medizintechnik
Thera-Trainer von Medica Medizintechnik mit der Lyra-Gangrobotik (r.) (Foto: © 2016 Medica Medizintechnik GmbH)

Die Firmen Medica Medizintechnik GmbH und Ability Switzerland AG, spezialisiert auf Therapie- und Technologielösungen für Gehbeeinträchtigte, fusionieren. Nach Angaben der Unternehmen entsteht damit der weltweit größte Anbieter im Bereich der gerätegestützten neurologischen Rehabilitation.

Die im Jahre 1990 gegründete Medica Medizintechnik GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb professioneller Therapiekonzepte für die neurologische und geriatrische Rehabilitation spezialisiert. Durch den Zusammenschluss der beiden Firmen entsteht nun ein Unternehmen mit 130 Mitarbeitern und einem Vertriebsnetz in über 70 Ländern.

Peter Kopf, Geschäftsführer und Inhaber von Medica Medizintechnik: „Wir verfolgen dieselbe Vision und arbeiten in vielen Bereichen sehr erfolgreich mit Ability zusammen. Durch den Zusammenschluss werden wir zum weltweit grössten Komplettanbieter in der Gangrehabilitation.” Auch Ability-CEO Mario Thomann ist von dem strategischen Schritt überzeugt: „Der Zusammenschluss mit dem Marktführer im Bereich Bewegungs- und Stehtraining ist ein Quantensprung in der Geschichte von Ability. Dadurch sind wir optimal für die Zukunft aufgestellt und können unseren Kunden noch näher auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte Gesamtlösungen anbieten. Wir stellen damit die richtigen Weichen für die Zukunft, insbesondere für unsere internationale Expansion.”

Erprobte Zusammenarbeit

Vor einem halben Jahr haben Medica und Ability bereits gemeinsam das Konzept „Loko Solutions“ vorgestellt, das Betroffenen eine schnellere und erfolgreichere Rehabilitation der Gehfähigkeit ermöglicht. Inzwischen wird Loko Solutions in ersten Reha-Zentren eingesetzt.