Komplettlösung für Sozial- und Gesundheitsbranche

Verwaltungsarbeit in Arztpraxis
Verwaltungsarbeit in Arztpraxis: Auf spezielle Anforderungen und branchentypische Ablaufprozesse zugeschnitten (Foto: dolgachov /123rf.com)

Das Softwareunternehmen CSS AG hat auf der Fachmesse ConSozial in Nürnberg seine kaufmännische Branchenlösung „eGecko Sozial & Gesundheit“ vorgestellt. 

Mit eGecko bietet die CSS AG der Sozial- und Gesundheitsbranche eine vollintegrierte Komplettlösung, die nach Einschätzung des Anbieters sämtliche kaufmännische Anforderungen erfüllt. Neben den betriebswirtschaftlichen Funktionen wie Rechnungswesen, Controlling, Personalwirtschaft und CRM ist die Software auf spezielle Anforderungen und branchentypische Ablaufprozesse zugeschnitten. 

Durchgängiges Konzept

Dreh- und Angelpunkt der Softwarelösung ist die einheitliche technologische Basis. Das durchgängige Konzept sorgt für eine komfortable Usability. Produktübergreifende Daten sind in Echtzeit verfügbar, mittels Drill-Down-Technologie lässt es sich anwendungsübergreifend navigieren – bis hin zum Urbeleg. Auf Knopfdruck stehen sämtliche Unternehmenskennzahlen, ein unternehmensweites Reporting oder einmalig eingepflegte Stammdaten zur Verfügung.

Hinzu kommen die branchentypischen Anforderungen aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich, beispielsweise die Buchhaltung nach der Pflege-Buchführungsverordnung (PBV), eine organisationskonforme Adress- und Mitgliederverwaltung, das Thema „Fördermittelverwaltung & Spendenmanagement“ oder die Gehaltsabrechnung nach branchenspezifischen Tarifarten inklusive integrierter Plausibilitätsprüfung und jederzeit abrufbaren Auswertungen, Nachweisen und Bescheinigungen. Optional übernimmt CSS Services auch die automatisierte Pflege von zahlreichen Standardtarifwerken aus dem Sozial- und Gesundheitswesen und dem Öffentlichen Dienst. So können die Anwender stets aktualisierte Tarife für ihre Berechnungen nutzen – eine manuelle Aktualisierung ist hinfällig.

Belange im Sozial- und Gesundheitsbereich

Wie schlüssig die eGecko-Lösung insgesamt auf die Belange im Sozial- und Gesundheitsbereich ausgelegt ist, verdeutlicht die „Branchenspezifische Kommunikation“. Die Software verfügt über einen Reportdesigner zur Individualisierung von Rechnungen, Briefköpfen oder Diagrammen. Zur Auswertung nutzen Anwender für die Branche notwendige und spezifische Felder wie beispielsweise Patientenname, Transportdatum, Fahrzeugrufname, Rettungswache Tarifnummer, Sammelrechnungsnummer Tarif, Transportfahrt von/nach, Leitstellenauftragsnummer, IK-Nummer Krankenkasse oder Name Krankenkasse.

Im Bereich Spendenmanagement sind personalisierbare, spezifizierbare Spendenbescheinigungen möglich. Zudem kann der Spendenbescheinigungsprozess nach eigenen Anforderungen gestaltet werden. Die automatische Archivierung von ausgestellten Spendenbescheinigungen ist ebenso möglich wie deren Ausgabe über verschiedene Formate wie E-Mail, E-Post oder Druck.

Unkompliziert gestaltet sich auch die Verwaltung von Fördermitteln. Hier bietet eGecko dem Anwender eine transparente Übersicht auf sämtliche Fördermittel, beispielsweise als Mittelverwendungsnachweis in der Buchhaltung, als Sonderposten der Anlagenbuchhaltung oder für geförderte Projekte in der Kostenrechnung – jeweils per Drill Down.

Branchenpartner lassen sich einbinden

Die Integration und Anbindung der im operativen Geschäft gängigen Branchensoftware für Pflegeheime, Essen auf Rädern, Hausnotrufe, Krankentransporte oder Rettungsdienste ist bedacht. Branchenpartner sind hier beispielsweise Connext Vivendi, Apetito, Medi Fox, Inter-Bos, COPpro, ISE, EMC oder Care Man. 

Die CSS AG entwickelt seit 1984 branchenübergreifend einsetzbare Business Software. Neben dem Hauptsitz in Künzell bei Fulda ist die CSS-Gruppe deutschlandweit mit knapp 300 Mitarbeitern und Standorten unter anderem in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München vertreten.

Jetzt den wöchentlichen Digital Health Newsletter abonnieren