Infoabend zur IT-Sicherheit für Gesundheitsfachberufe

Futuristische Darstellung: Auge, Statistiken, EKG
Veranstaltung in Bochum: Digitale Lösungen stellen für viele Gesundheitsfachberufe eine besondere Herausforderung dar. (Foto: © Jürgen Fälchle/fotolia.com)

Die Vernetzung im Gesundheitsbereich wächst rasant – und damit leider auch die Bedrohung der IT-Sicherheit. Viele Kliniken, Arztpraxen und andere Unternehmen im Bereich der Gesundheitsfachberufe stehen vor einer großen Herausforderung: Digitale Verbindungen zu Krankenkassen, telemedizinische Leistungen und und andere Schnittstellen in die digitale Welt sind heute zunehmend wichtig und unverzichtbar. Digitale Lösungen können die Effizientz verbessern – bei allen Vorteilen und der wirtschaftlichen Notwendigkeit des schnellen und kontinuierlichen Interagierens mit dem Web lauern hier aber auch immer umfassendere und bedrohlichere Gefahren.

Wo liegen aber die Gefahren genau und was kann ich tun, um sowohl der Gesetzeslage zu entsprechen, als auch eine solide und ganzheitliche Lösung für den Bereich der IT-Sicherheit zu etablieren? Was kann ich tun, wenn es eigentlich schon zu spät ist und wie kläre ich IT-Sicherheitsvorfälle auf?

Pauschale Antworten nicht möglich

Pauschale Antworten sind auf die Fragen zum Datenschutz und zur IT-Sicherheit im Gesundheitswesen häufig nicht möglich. In der vom Netzwerk der IT Security Unternehmen in NRW ins Leben gerufenen Informations-Reihe „nrw.uniTS trifft …“ geht es deshalb am 13. September 2016 in Bochum um die Bedürfnisse und Herausforderungen für Anbieter, die im Gesundheitswesen tätig sind. Neben niedergelassenen Ärzten adressiert die Veranstaltung ausdrücklich auch Ergo- und Physiotherapeuten, Hebammen und Logopäden.

Experten im Datenschutz und der IT-Sicherheit zeigen in informativen Vorträgen konkrete Lösungen auf und beantworten individuelle Fragen. Am Ende soll ausreichend Zeit für Gespräche und Fragen bleiben.

Die „nrw.uniTS trifft …“ – Reihe bietet zugeschnittene Antworten für verschiedene Branchen, diesmal für die Gesundheitsfachberufe.

Veranstaltungsinfo
„nrw.uniTS trifft Gesundheitsfachberufe“
13. September 2016, Hochschule für Gesundheit, Gesundheitscampus 6 – 8, Raum C-1304, 44801 Bochum, Beginn: 18.00 Uhr

Vorträge: Datenschutz – ein Störfaktor?
Fabian Rüter, Datatree AG/ Institut für Sicherheit und Datenschutz im Gesundheitswesen

Der Faktor Mensch – Nicht allein die Firewall macht Sie sicher
Dariush Ansari, Network Box Deutschland GmbH

Der Weg zu mehr Sicherheit in 12 Schritten: ISIS 12
Dr. Michael Monka, Applied Security GmbH