Hightech-Babykorb mit Bluetooth

Schlafassistent „mamaRoo“
Schlafassistent „mamaRoo“: High-Tech-Wiege ist per Bluetooth ansteuerbar (Foto: 4moms)

Auf der amerikanischen Consumer-Messe CES wurde das motorisierte Babykörbchen mamaRoo sleep assistant vorgestellt. Der Hersteller 4moms verspricht, dass Babys leichter einschlafen und auch Eltern somit wieder mehr Schlaf bekommen.

Einschlafhilfen für Babys sind ein beständiges Thema auf der Konsumentenmesse CES in Las Vegas. Das können alle jungen Eltern gut nachvollziehen, denn viele leiden unter einem massiven Schlafdefizit. Die Einschlafhilfen versprechen deshalb ausdrücklich nicht nur ein zügiges Einschlafen des Nachwuchses, sondern adressieren auch die Eltern, die sich nach mehr Schlaf sehnen.

Der auf der CES vorgestellte Schlafkorb mamaRoo wiegt das Baby auf fünf Arten in den Schlaf: Er simuliert wahlweise ein fahrendes Auto, einen Kängurubeutel, eine Schaukel, eine Welle oder den Arm der Eltern. Das Körbchen kann zudem vibrieren und das Baby durch leises Rauschen zusätzlich beruhigen. Die Hightech-Wiege ist per Bluetooth steuerbar und lässt sich via Timer abschalten.

Ähnliche Bewegungen erlebt das Kind in der motorisierten Kinderwippe mamaRoo 4 von 4moms, die bereits für unter 200 Euro erhältlich ist. In dieser müssen die Kinder allerdings aufrechter sitzen. Der auf der CES vorgestellte mamaRoo Schlafassistent ist dagegen für kleine, flach liegende Babys gedacht. Das Babykörbchen soll ab Februar 2020 für rund 330 US-Dollar erhältlich sein, darunter auch bei Amazon.

1 Verweis

  1. Hightech-Babykorb mit Bluetooth - GesundheitsPortal.Bayern

Kommentare sind deaktiviert.