Fachmesse Compamed voll ausgelastet

Compamed-Fachmesse
Full House: In diesem Monat finden wieder die parallelen Fachmessen Compamed und Medica in Düsseldorf statt (Foto: Messe Düsseldorf/Constanze Tillmann)

Die parallel zur Medizinmesse Medica stattfindende Zuliefererfachmesse Compamed meldet Vollauslastung. Für beide Veranstaltungen wird eine Aussteller-Beteiligung deutlich über dem Vorjahresniveau erwartet.

Vom 14. bis zum 17. November 2022 finden auf dem Messegelände in Düsseldorf parallel die international führenden Messen Compamed und die Medica statt. Der Verlauf der Buchungen macht deutlich, dass die Veranstaltungen wieder an das Niveau vor der Corona-Pandemie anknüpfen. An der Compamed 2022 werden fast 700 Unternehmen aus 36 Nationen beteiligt sein, bei der parallelen Medica sind es mehr als 4.200 aus insgesamt 70 Nationen. Für die Compamed bedeutet das eine Vollauslastung in ihren beiden Messehallen (8a/8b). 

Verfügbare Lieferoptionen und Alternativen

Gerade angesichts der aktuellen Lieferkettenproblematik will die Messe für Abhilfe sorgen: „Der von der Compamed in Kombination mit der Medica ausgehende Impuls ist für die Branche enorm wichtig. Die Teilnehmenden aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft benötigen gerade jetzt Orientierung und einen umfassenden Überblick hinsichtlich zuverlässiger sowie schnell verfügbarer Lieferoptionen und Geschäftspartneralternativen“, erklärt Christian Grosser, Director Health & Medical Technologies der Messe Düsseldorf.

Wichtige Programmelemente der Compamed sind die in die Fachmesse integrierten und seit Jahren etablierten beiden Vortrags- und Diskussionsforen: das Compamed High-Tech Forum (organisiert vom Fachverband für Mikrotechnik IVAM) sowie das Compamed Suppliers Forum. Das High-Tech Forum will Einblicke in die aktuelle Forschung und Entwicklung der auf der Compamed ausgestellten Verfahren und Produkte bieten. Insbesondere die Bereiche neue Materialien, Produktionstechniken, Nanotechnologien und Mikrosystemtechnik werden beleuchtet.

An allen vier Messetagen bietet das vom IVAM organsierte Forum in Halle 8a (Stand G40) internationales Programm. Zu den Highlights des Forums zählt die neue Internationalisierungs-Session „Europe meets USA – High-Tech for Medical Devices“, die gezielt die Zusammenarbeit im Bereich der Medizintechnik zwischen Komponentenherstellern, Geräteherstellern und Anwendern aus Europa und den USA stärken soll.

Laufzeit der Fachmessen Medica 2022 und der Compamed 2022: 14. bis 17. November
Öffnungszeiten: 10 Uhr bis 18 Uhr

Jetzt den wöchentlichen mednic-Newsletter abonnieren


Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

Sie können den mednic-Newsletter jederzeit wieder abbestellen - einen entsprechenden Link finden Sie in jedem zugestellten Newsletter.