App ermittelt Wortschatz von Kleinkindern

Mit der App Babylex können Eltern den frühen Wortschatz ihres Kinder ermitteln. (Foto: fizkes - Fotolia.com)

Wissenschaftler der Universitäten Göttingen und Oslo haben eine App entwickelt, mit der sich der frühe Wortschatz von Kleinkindern berechnen lässt. Die App Babylex soll Forschern helfen, steht aber auch Eltern frei zur Verfügung.

Babylex berechnet die Informationen zum Sprachstand des jeweiligen Kleinkindes auf der Grundlage eines zweiminütigen Tests. Dabei müssen die Forschenden oder die Eltern angeben, welche von 25 zufällig ausgewählten Wörtern das Kind bereits versteht oder hervorbringt. Auf Basis dieser Informationen schätzt die App dann die Anzahl der Wörter, die ein Kind kennt. Daraus ergibt sich ein Prozentwert, der den Wortschatz des Kindes mit dem von anderen Kindern gleichen Alters und gleichen Geschlechts vergleicht. Die Ergebnisse können auf dem Smartphone gespeichert werden, um die Entwicklung des Kindes von Monat zu Monat verfolgen zu können.

Wortdatenbank im Hintergrund

Die App nutzt die kostenlose Wortdatenbank der Universität Stanford http://wordbank.stanford.edu, die anonymisierte Vokabeldaten von Tausenden von Kindern enthält. Die Inhalte der Datenbank werden mithilfe von Standard-Vokabelbögen gesammelt. Auf diesen Bögen geben Eltern an, welche der dort aufgeführten 400 bis 600 Wörter ihr Kind bereits kennt. „Solche Fragebögen werden regelmäßig bei klinischen Beurteilungen von Kindern verwendet“, sagt die Psychologin Prof. Dr. Nivedita Mani von der Universität Göttingen.

Schnelle Ergebnisse

Die neue App schätzt die Anzahl der Wörter, die einzelne Kinder kennen, basierend auf der Überlappung zwischen den Antworten, die in die App eingegeben werden, und den Antworten in der Datenbank. „Studien mit Kindern in der Göttinger Wortschatzinsel zeigen eine bemerkenswerte Übereinstimmung zwischen den von der App bereitgestellten Wortschatzschätzungen und den Standard-Vokabelfragebögen, obwohl die App sehr viel weniger Zeit zum Ausfüllen benötigt“, so Mani.

Frei verfügbar

Zurzeit kann die App bei deutschen Kindern im Alter von 18 bis 30 Monaten, amerikanischen Kindern zwischen 16 und 30 Monaten und norwegischen Kindern im Alter von 16 bis 36 Monaten angewendet werden. Weitere Sprachen sollen folgen. Die App gibt es für Android- und für iOS-Geräte. Sie ist über den App Store bzw. Google Play frei erhältlich. Infos zu Babylex und zur Verwendung stehen online www.babylex.euzur Verfügung.