Wechsel im bvitg-Vorstand

Mediatixx-Geschäftsführer Jens Naumann ist neuer Vorstandsvorsitzender beim Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg. (Foto: mediatixx/ Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg).

Jens Naumann ist ab sofort neuer Vorstandsvorsitzender beim Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg. Der Geschäftsführer des Praxissoftware-Anbieters medatixx GmbH & Co. KG wurde von den Mitgliedunternehmen gewählt. Er folgt auf Matthias Meierhofer von der Meierhofer AG, der nach drei Jahren an der Spitze des bvitg aus dem Vorstand ausscheidet.

„In den letzten Jahren hat sich IT zunehmend als wesentlicher Bestandteil der deutschen Gesundheitsversorgung manifestiert“, so Naumann, der bereits seit 2004 Mitglied des Vorstands des bvitg ist. Seiner Überzeugung nach brauchen Entwickler und Anwender Planungssicherheit und Klarheit über die anstehenden Entwicklungen, damit Innovationen verstärkt die Möglichkeit bekommen ins Gesundheitssystem einzutreten. Mit Blick auf die kommende Legislaturperiode sei für die Durchdringung der Digitalisierung im Gesundheitssektor eine eHealth-Strategie dringend notwendig. „Diese Strategie möchte ich gemeinsam mit dem neu aufgestellten Vorstandsteam vorantreiben und danke hierbei für das Vertrauen unserer Mitglieder. In einer solchen Strategie muss ganz klar die einrichtungsübergreifende elektronische Patientenakte und die weiteren Entwicklungen hin zur sicheren Kommunikation im Gesundheitswesen einen Platz finden“, so Naumann weiter.

Darüber hinaus wurde nach drei Jahren im Vorstand Dr. Axel Wehmeier von der Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden des bvitg gewählt. Als bvitg-Finanzvorstand bleibt Uwe Eibich (CompuGroup Medical Deutschland AG) seiner Position weiterhin treu. Neu in den Vorstand gerückt sind Winfried Post (Agfa HealthCare GmbH) und Andreas Kassner (3M Health Information Systems) gerückt. Katrin Keller (samedi GmbH) trat in diesem Jahr neben Matthias Meierhofer nicht mehr zur Wiederwahl an.