GetYourNurse sucht kurzfristig Personal

Die Gründer von GetYourNurse : Marcus Uhländer (links oben), Leon Schwanitz (links unten), Til Grzebka (rechts oben) und Marvin Schulze Wettendorf (rechts unten). (Foto: 4mates technologies OHG)

Das Startup GetYourNurse hilft Krankenhäusern, ambulanten Pflegediensten und anderen Gesundheitseinrichtungen dabei, kurzfristige Personalausfälle zu besetzen. Jetzt hat die Plattform den Startup-Contest des Gesundheitswirtschaftskongresses 2021 in Hamburg gewonnen.

Die webbasierte Plattform GetYourNurse digitalisiert den Prozess der kurzfristigen Personalfindung. Das soll die Suche per Telefon, Fax oder E-Mail ersetzen. Vakanzen lassen sich mit wenigen Klicks ausschreiben. Innerhalb von kurzer Zeit erhalten die Organisationen dann Angebote von Personaldienstleistern, versprechen die Betreiber der Plattform. 

Für Gesundheitseinrichtungen kostenfrei

Krankenhäuser sollen so ihre Verhandlungsposition gegenüber Personaldienstleistern stärken und gleichzeitig die Patientensicherheit erhöhen können. Zudem können sie und können regulatorische Vorschriften, wie etwa die Vorgaben der PpUGV, einhalten. Die Nutzung der Plattform ist für Gesundheitseinrichtungen kostenfrei.

Die vier Gründer des Gelsenkirchener Startups konnten sich bei dem Wettbewerb in Hamburg durchsetzen. Nachdem insgesamt vier der nominierten Unternehmen Ihre Lösung vor den Teilnehmern des Kongresses vorstellen konnten, wurde durch Abstimmung der Kongressteilnehmer GetYourNurse der Preis des Startup-Contests verliehen.

Jetzt den wöchentlichen mednic-Newsletter abonnieren


Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

Sie können den mednic-Newsletter jederzeit wieder abbestellen - einen entsprechenden Link finden Sie in jedem zugestellten Newsletter.