Insulinpumpe mit Smartphone-Konnektivität

MiniMed 780G System mit Bluetooth-Schnittstelle
MiniMed 780G System mit Bluetooth-Schnittstelle (Foto: Medtronic)

Medtronic bringt den „MiniMed 780G“ in Deutschland auf den Markt. Dieses Advanced-Hybrid-Closed-Loop (AHCL) Insulinpumpensystem umfasst einen neuen automatisierten Korrekturbolus, Smartphone-Konnektivität und eine anpassbare Zieleinstellungsmöglichkeit bis runter auf 100 mg/dl (5,5 mmol/l).

Die Einführung des neuen MiniMed-Systems sei das neueste Beispiel dafür, wie Medtronic intelligente Algorithmen einsetzt, um Patientenergebnisse zu verbessern und die täglichen Therapieentscheidungen für Menschen mit Diabetes zu vereinfachen, heißt es dazu von dem irischen Anbieter.

Insulin-Abgabe und Korrekturbolus – wenn nötig alle fünf Minuten

Trotz technologischer Fortschritte und der zunehmenden Verwendung der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) haben viele Menschen mit Diabetes, insbesondere Jugendliche, mit der Glukosekontrolle und den täglichen Herausforderungen bei der Bewältigung ihrer Erkrankung zu kämpfen. Das MiniMed 780G System ist zugelassen für Menschen im Alter von 7 bis 80 Jahren. Es antizipiert den Insulinbedarf und nutzt den „SmartGuard“ Algorithmus von Medtronic, um die Abgabe von Basalinsulin und Korrekturbolus, wenn nötig alle fünf Minuten, rund um die Uhr abzugeben. So hilft das System Menschen mit Diabetes, zu hohe und zu niedrige Glukosewerte leichter zu vermeiden und ihre glykämischen Ziele mit weniger Aufwand zu erreichen.

Höhere Sicherheit für unerfahrene Patienten

Klinische Studien haben gezeigt, dass das Insulinpumpensystem weniger Anstrengung erfordert, um zu hohe und zu niedrige Werte zu vermeiden und zugleich bei einer Vielzahl von Patientengruppen sicher und wirksam ist. Dazu zählen auch jüngere, nicht so gut eingestellte und weniger erfahrene Patienten mit Insulinpumpen. 

Das MiniMed 780G System verfügt über eine Bluetooth-Konnektivität, die es den Anwendern ermöglicht, Pumpen- und CGM-Informationen auf dem Smartphone einfach zu verfolgen. Benutzerdefinierten Optionen für Warnungen und ein Ablesen von Glukosetrends sind möglich. Darüber hinaus können Informationen mit der „CareLink Connect App“ automatisch mit bis zu fünf Personen geteilt werden.

Jetzt den wöchentlichen mednic-Newsletter abonnieren


Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

Sie können den mednic-Newsletter jederzeit wieder abbestellen - einen entsprechenden Link finden Sie in jedem zugestellten Newsletter.