i-Solutions Health übernimmt Datapec

Horst Martin Dreyer
i-Solutions Health: Geschäftsleitungs-Mitglied Horst Martin Dreyer scheidet mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen aus. (Foto: i-Solutions Health)

Der IT-Lösungsanbieter i-Solutions Health GmbH kündigt die Übernahme der Datapec GmbH mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 an. Datapec entwickelt Software zur Dokumentation von Anästhesien, Intensivbehandlungen sowie Notarzt- und Rettungseinsätzen.

Genau genommen erfolgt hier die Übernahme eines Unternehmens, zu dem ein enges Verwandtschaftsverhältnis besteht: Der iSolutions Health-Mehrheitseigner, die erst im März 2017 gegründete Aruba Holding, ist Bestandteil eines Unternehmens-Geflechts, das nach eigenen Angaben insgesamt über 200 Millionen Euro Umsatz realisiert. Kernelement ist die Pliezhausener Datagroup SE, die mit 1.700 Mitarbeitern zu den großen IT-Dienstleistern in Deutschland zählt. Bisheriger Eigner von Datapec ist Datagroup.

Die Datapec-Lösungen, insbesondere für die Anästhesie- und Notfalldokumentation, sollen zeitnah ins i-Solutions Health Portfolio integriert werden und die Medical-Department-Strategie des Unternehmens unterstützen.

Das Unternehmen i-Solutions Health will in Zukunft den Fokus in der Softwareentwicklung stärker auf eine schnelle Bereitstellung neuer Funktionalitäten setzen. Der Mehrwert für die Anwender der Bestandslösungen Clinic Centre, Business Centre, Rad Centre und Lab Centre soll so zügig wachsen. Durch eine Kombination von im Markt etablierten Verfahren mit eigenen Neuentwicklungen und neuen Technologien sollen Synergien zur kurzfristigen Optimierung der i-Solutions Health Lösungen entstehen.

Veränderungen in der Geschäftsführung

Mit der Eingliederung der Datapec kommt der mittelständische Unternehmer Joachim Schweizer neu an Bord. Schweizer wird mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 zum Geschäftsführer der i-Solutions Health berufen und erweitert die Geschäftsleitung. Er tritt die Nachfolge von Horst Martin Dreyer an, welcher mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen ausscheidet.

„Ich bin davon überzeugt, dass die Fokussierung auf die Bedürfnisse unserer Kunden in Verbindung mit einer evolutionären Entwicklungsstrategie die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft der i-Solutions Health GmbH darstellt“, erklärt Mehrheitsgesellschafter Max H.-H. Schaber. „Nur wenn wir unseren Kunden zuhören und ihre Wünsche umsetzen, schaffen wir langfristige Kundenzufriedenheit.“

Info:
Die auf den Gesundheitssektor spezialisierte i-Solutions Health GmbH betreut mit 250 Mitarbeitern in Deutschland rund 770 Installationen in Europa.