Großtastentelefone von Amplicomms

Das Amplicomms PowerTel 92 wartet mit Bildwahl auf. (Foto: Audioline)

Audioline bringt unter der Marke Amplicomms für Senioren und Menschen mit Hörbeeinträchtigungen zwei neue, schnurgebundene Großtasten-Telefone auf den Markt.

Das Festnetztelefon ist für viele Menschen immer noch das bevorzugte Telekommunikationsmedium. Der Hersteller Audiolone bringt unter seiner Marke Amplicomms nun mit dem PowerTel 90 und PowerTel 92 zwei Großtastentelefone auf den Markt. Beide Geräte verfügen über Hörgerätekompatibilität sowie eine individuell verstellbare Hörerlautstärke.

Das PowerTel 90 ist mit drei programmierbaren Direktwahlspeichertasten, einer programmierbaren Notruftaste, heller LED-Rufanzeige und Freisprechfunktion ausgestattet. Das ebenfalls neue PowerTel 92 wartet mit Bildwahl auf – ideal für Nutzer mit Demenz und anderen gesundheitlichen Einschränkungen. Mit sechs großen programmierbaren Bildtasten (Fototasten), drei Direktwahl- und der separaten SOS-Taste kann das Telefon schnell und vor allem einfach bedient werden.

Beide Großtastentelefone haben zusätzlich zehn Kurzwahlspeichertasten und sind extra laut einstellbar. Bis zu 40 dB laut lässt sich die Hörerlautstärke mit Boost-Taste aufdrehen; der Klingelton, ist bis zu einer Lautstärke von 90 dB einstellbar. Das PowerTel 90 (59,99 Euro / empfohlener Endkundenpreis) und das PowerTel 92 (69,99 Euro) sind ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Amplicomms ist eine europäische Marke des Unternehmens Telekommunikationsanbieters Audioline GmbH. Alle Amplicomms Festnetz-Telefone sind für ihre Hörgerätekompatibilität mit dem „ETS 300381 Preferred“-Siegel (European Telecommunication Standard) ausgezeichnet.