Green Hospital zeigt Patientenzimmer der Zukunft

Das Patientenzimmer der Zukunft gleicht eher einem Hotelzimmer der gehobenen Klasse (Foto: Green Hospital/ Asklepios).

Geht es nach der Initiative Green Hospital, dann sind weiße Wände und tristes Interieur im Patientenzimmer der Zukunft passé. Die Initiative hat jetzt ROOM 2525 präsentiert, das Ergebnis von rund zwei Jahren Forschung und Entwicklung. Das Ergebnis ist Patientenzimmer voller Innovationen und technischer Highlights.

Das Zimmer soll Design, Wohlfühlatmosphäre und Patientenfreundlichkeit mit Barrierefreiheit, höchsten hygienischen Ansprüchen und optimalen Bedingungen für Medizin und Pflege vereinen. Intelligente Beleuchtungs- und Akustikkonzepte, digitale Vernetzung und Umweltverträglichkeit setzen ebenfalls einen neuen Standard in der stationären medizinischen Versorgung.

Mit über zwanzig Partnerunternehmen hat Green Hospital, die Initiative der Asklepios Kliniken, den ROOM 2525 gemeinsam entwickelt. Er ist ausgerichtet auf die sich wandelnden Bedürfnisse und steigenden Ansprüche der Patienten. „Während eines Klinikaufenthalts möchten Patienten in einem fachlich kompetenten Umfeld untergebracht sein, das gleichzeitig ihr emotionales und körperliches Wohlbefinden fördert. Komfort, Sicherheit, Individualität, Schutz der Privatsphäre und aus beispielsweise der Hotellerie gewohnte Serviceleistungen rücken dabei zunehmend in den Fokus“, sagt Dr. Wolfgang Sittel, Leiter Konzernbereich Architektur und Bau bei Asklepios. Er ist davon überzeugt, dass dies auch zu einer schnelleren und letztlich besseren Genesung beiträgt.

Digital vernetzt bietet das Patientenzimmer der Zukunft nicht nur Konnektivität für Notebooks, Tablets oder Smartphones, sondern auch ganz neue Möglichkeiten für die Integration telemedizinischer Lösungen. Von der Lichtsteuerung über die Klimatisierung bis hin zur Kommunikation soll intelligente Technik den Patienten den Klinikalltag erleichtern. Das barrierefreie Designer-Bad des Forschungsprojekt erinnert eher an ein Wellness-Hotel, als an ein Krankenzimmer finden. Auch hier wurde den Partnern zufolge auf maximale Hygiene geachtet.

Seit rund einem Dreivierteljahr werden der Hotelcharakter und die Wohlfühlarchitektur des ersten ROOM 2525 in der Asklepios Klinik St. Wolfgang einem Praxistest unterzogen. „Die Reaktionen der Patienten sind durchweg positiv. Wir werden das Zimmer noch weiter erproben und die dabei erlangten Erfahrungswerte dann in eine spätere Verfeinerung des Konzepts einfließen lassen”, erläutert Sittel.