conhIT: Authentifizierungslösungen für medizinische Geräte

Rechner mit Authentifizierungslösung von Imprivata im Patientenzimmer.
Rechner mit Authentifizierungslösung von Imprivata im Patientenzimmer. (Foto: Imprivata)

Digitale Anwendungen werden im klinischen Umfeld immer wichtiger – benötigen aber auch eine verlässliche Absicherung. Der auf den Klinikbereich spezialisierte IT-Sicherheitsanbieter Imprivata stellt deshalb im Rahmen der diesjährigen Fachmesse conhIT Authentifizierungslösungen für einen sicheren Zugriff auf klinische Anwendungen, virtuelle Desktops und medizinische Geräte vor.

Imprivata zeigt auf der diesjährigen conhIT in Berlin (Halle 4.2, Stand A-106) seine neuesten Lösungen. Zu sehen sind die Anwendungen „Imprivata OneSign“ und „Confirm ID“, die klinische Arbeitsabläufe vereinfachen sollen. Zudem ermöglichen sie den Zugriff auf elektronische Patientendatensysteme und medizinische Geräte führender Hersteller wie Alphatron und Philips. Die Lösungen sind auch an Partnerständen von Cerner und Siemens zu sehen. (Cerner: Halle 4.2/B-106; Siemens: Halle 2.2/B-112). Beide Partnerunternehmen setzen seit langem Imprivata OneSign ein. Die ID GmbH & Co zeigt ebenfalls Imprivata-Lösungen (Halle 4.2/A-105).

Einfache Identifikation

„Imprivata OneSign“ ist eine Access-Management-Plattform für Single Sign-On und virtuelle Desktops im Gesundheitsbereich. Die Lösung bietet einen No Click Access und ersetzt die Passworteingabe bei klinischen Verwaltungslösungen durch Auflegen des Ausweises oder mittels Fingerabdruck. Der Anbieter sagt: So spart das Klinikpersonal pro Schicht bis zu 45 Minuten Zeit, die der Pflege des Patienten zu Gute kommt und nicht mehr für die Technologienutzung verwendet werden muss.

„Imprivata Confirm ID“ ist eine Authentifizierungsplattform für Gesundheitsunternehmen. Mit einer einzelnen zentralisierten Lösung können Anwender Patientendaten über die elektronische Patientenakte, klinische Anwendungen und medizinische Geräte hinweg sicher und einfach verwalten.

Imprivata betont, das alle Sicherheitslösungen mit den führenden Krankenhausinformationssystemen kompatibel sind, außerdem mit elektronischen Patienten- und Krankenakten sowie mit virtuellen Desktop- und Netzwerkinfrastrukturen und Registrierungsprozessen.

Info:
Die Fachmesse conhIT 2017 findet vom 25. bis 27. April auf dem Berliner Messegelände statt.