Auerswald mit Healthcare- und Konferenz-Lösungen

Eingangsbereich zur Messe Light + Building in Frankfurt
Zur „Light + Building 2018“ (18. bis 23. März 2018 in Frankfurt/M.) werden mehr als 200.000 Besucher erwartet (Foto: Messe Frankfurt GmbH/Jens Liebchen)

Auf der Fachmesse für Licht und Gebäudetechnik „Light + Building 2018“ in Frankfurt/M. stellt der Kommunikationshersteller Auerswald in diesem Jahr Lösungen für die IP-basierte Telefonie-Video-Integration sowie den Healthcare-Bereich vor.

Das Telekommunikationsunternehmen Auerswald zeigt auf der Light + Building (18. bis 23. März 2018 in Frankfurt am Main, Halle 9.1, Stand A60) Lösungen zum Thema Smart Building. Unter dem Motto „Digitalisierung trifft Gebäudetechnik“ zeigt das Familienunternehmen exemplarische Installationen für die IP-basierte Telefonie-Video-Integration sowie den Healthcare-Bereich. Besucher am Messestand erleben, wie das Einstiegs-IP-Telefon „COMfortel 1400 IP“ und das High-End-Gerät „COMfortel 3600 IP“ eine Dome Cam oder auch eine Pan-Tilt-Zoom-Kamera steuern. Per Tastendruck können dabei jeweils verschiedene Kamerafunktionen angewählt werden. Das Kamerabild erscheint auf dem Telefondisplay, über die Steuerkreuze der IP-Telefone lassen sich Ausrichtung und Zoomfunktion der Kameras anpassen.

Mehr Sicherheit für Pflegeeinrichtungen

Mit Blick auf Anwendungen im Gesundheitswesen stellt Auerswald die Verknüpfung seines „COMfortel“ IP DECT-Systems mit dem Rufsystem „GIRA 834 Plus“ vor. Die in der Praxis bewährte Integration beider Systeme optimiert die typischen Schwesternruf-Kommunikationswege in Pflegeeinrichtungen und Seniorenresidenzen und trägt so zur sicheren Rundumversorgung von Betreuungsbedürftigen bei. Die leistungsstarken, zu Mehrzellenservern ausbaubaren IP DECT Server sowie mehrere Auerswald DECT-Handsets (Modelle COMfortel M-100, M-210 und M-310) ermöglichen dabei auch bei architektonisch komplexen Gebäuden uneingeschränkte Erreichbarkeit.

Konferenzlösung auch für Skype

Ergänzend zur Präsentation seiner Smart Building Lösungen informiert Auerswald am Messestand über sein breites Serviceprogramm und zeigt außerdem sein neues, in Räumen jeder Größenordnung einsetzbares IP-Konferenztelefon „COMfortel C-400“. Es besitzt neben einem großen Lautsprecher und zwei fest integrierten Mikrofonen auch vier flexibel positionierbare DECT-Mikrofone und kann auch bei Skype-Konferenzen als externe Lautsprecher-Mikrofon-Einheit eingesetzt werden.

Die Light + Building ist die weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik. Rund 2.600 Aussteller stellen Neuheiten aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation vor. Zuletzt zählte die Messe Frankfurt rund 216.000 Besucher. Unterstützt und getragen wird die Schau von den Fachverbänden Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e. V. (ZVEI) und dem Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).