53 Millionen Euro Finanzspritze für Withings

Withings hat von verschiedenen Investoren insgesamt 53 Millionen Euro erhalten. (Foto: Withings)

Withings hat insgesamt 53 Millionen Euro von verschiedenen Investoren erhalten. Die Mittel will das französische Unternehmen Produkte und Datendienste investieren, die personalisierte und kontinuierliche medizinische Prävention ermöglichen.

Zu den Investoren zählen Gilde Healthcare, spezialisiert auf medizinische Investments, sowie Withings’ langjährigen Partner Idinvest Partners und Bpifrance durch ihre großen Venture-Fonds. BNP Paribas Developpement, Oddo BHF Private Equity und Adélie Capital waren ebenfalls an der Runde beteiligt. 

Withings will das Investment unter anderem zur Entwicklung der nächsten Generation von Gesundheitsprodukten nutzen, die medizinisch genaue Messungen zu Patienten nach Hause bringen sollen. Darüber hinaus plant das Unternehmen,  bis Ende des Jahres 100 neue Stellen in den USA und Frankreich zu schaffen, um die Teams im Bereich Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Vertrieb auszubauen. 

Medizinischer Beirat ernannt

Ab sofort erhält Withings Unterstützung durch einen neu ernannten medizinischen Beirat, zu dem Persönlichkeiten aus Medizin, Forschung und Wissenschaft gehören. Er soll das Unternehmen dabei unterstützen, den medizinischen Fokus weiter zu vertiefen. „Dies ist ein wichtiger Meilenstein für Withings. Das frische Kapital und das zusätzliche medizinischem Fachwissen durch die Unterstützung des Beirats wird uns dabei helfen, in den kommenden Jahren noch innovativere Lösungen auf den Markt zu bringen”, sagt Mathieu Letombe, CEO von Withings.

Die aktuelle Pandemie zeigt, dass telemedizinische Behandlungen wichtig sind. Das Angebot MED PRO ermöglicht es medizinischen Fachkräften, Withings’ Gesundheitsgeräte und -systeme zur Datenanalyse innerhalb des eigenen Ökosystems zu nutzen. Das Angebot bietet Dienstleistungen und Lösungen für telemedizinische Behandlungen an, darunter die chronischer Krankheiten wie Diabetes, Bluthochdruck und anderer kardiovaskulärer Beschwerden, und hilft bei der Fernüberwachung von Schlaf und Gewicht. Withings will MED PRO nun weiter ausbauen. 

Jetzt den wöchentlichen mednic-Newsletter abonnieren


Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

Sie können den mednic-Newsletter jederzeit wieder abbestellen - einen entsprechenden Link finden Sie in jedem zugestellten Newsletter.