Neuer Bitmarck-Geschäftsführer

Neuer Bitmarck-Geschäftsführer Markus Menzen
Markus Menzen ist neuer Geschäftsführer beim Spezialisten Bitmarck. (Foto: Bitmarck)

Die Essener Bitmarck-Unternehmensgruppe ist ein Spezialist für Software- und Zusatzprodukte, sowie Beratungs-, Service- und Rechenzentrumsleistungen für Krankenkassen. Anfang Oktober 2016 hat mit Markus Menzen jetzt ein zweiter Geschäftsführer seine Arbeit aufgenommen.

In der Zuständigkeit von Markus Menzen liegen ab sofort die Bereiche Finanzen, Personal und Organisation sowie Recht. Andreas Strausfeld verantwortet weiterhin als Vorsitzender der Geschäftsführung die Bereiche Operatives Geschäft, Kunden- und Produktmanagement, Revision, Datenschutz und Informationssicherheit sowie Gremien.

„Ich freue mich sehr auf die Herausforderung, künftig die Geschicke des größten Full-Service-Dienstleisters im IT-Markt der GKV mitzuprägen und sehe meinen neuen Aufgaben in diesem spannenden Umfeld erwartungsvoll entgegen“, erklärt Menzen. Der 52-jährige Diplom-Kaufmann war zuletzt in der Geschäftsleitung der Hagener Versorgungs- und Verkehrs-GmbH tätig.

„Kostenbewusst und effizient aufgestellt“

„Mit Markus Menzen erhält Bitmarck einen Geschäftsführer, der auf jahrelange Erfahrungen insbesondere im kaufmännischen Bereich zurückblicken kann. Dadurch stärken wir diesen wichtigen Bereich in der Bitmarck Holding und in der gesamten Unternehmensgruppe. In Zeiten zunehmenden Wettbewerbsdrucks unserer Kunden ist es nach wie vor wichtig, dass wir uns als Dienstleister unserer Kunden noch kostenbewusster und effizienter aufstellen“, erläutert der Geschäftsführungs-Vorsitzende Andreas Strausfeld.

Die in Essen ansässige Unternehmensgruppe Bitmarck Holding GmbH wird getragen von einer Gemeinschaft aus Betriebskrankenkassen, Innungskrankenkassen und Ersatzkassen. Die rund 1.400 Mitarbeiter stellen neueste Technologien für das Kassenmanagement zur Verfügung. www.bitmarck.de