Medical Box-PC für Klinik und Arzt-Praxis

Platzsparender Medical-PC mit optionalem Barcodeleser
Platzsparender Medical-PC mit optionalem Barcodeleser: Modell HTB-100-HM170 vom Münchner Spezialisten Comp-Mall (Foto: Comp-Mall)

Neben Panel- und Tablet-PCs als IT-Lösungen im medizinischen Bereich bietet das Münchner Unternehmen Comp-Mall jetzt auch einen lüfterlosen Medical Box-PC für den Langzeiteinsatz im Gesundheitsbereich.

Medical-PC sind Computersysteme, die patientennah als Arztcomputer den erhöhten Anforderungen einer medizinischen Umgebung nach EN 60601 gerecht werden. Absolute Hygiene steht im Vordergrund. So ist der lüfterlose Medical-PC aufgrund einer glatten, leicht zu reinigenden, antibakteriellen Oberfläche und durch die gegen Verunreinigung an der Unterseite angeordneten Kühlrippen passend ausgestattet. Die PC-Oberseite entspricht IP41 und ist desinfizier- und abwaschbar. Besonders hilfreich für die Hygiene ist die Kabelabdeckung über alle Anschlussstecker an der Frontseite. Sie erleichtert die Reinhaltung und die Kabelführung zum Box-PC.

Der neue Medical-PC (Modellbezeichnung „HTB-100-HM170“) vom Industrie-PC-Spezialisten Comp-Mall bietet optional einen 1D/2D Barcodeleser mit antibakterieller Oberfläche. Der kompakte Box-PC Modell beansprucht nur eine DIN A4 Grundfläche und findet damit auch in Umgebungen mit wenig Platzangebot einen geeigneten Ort.

Breiter Einsatzbereich

Das Gerät kann eingesetzt werden zur Datenerfassung, -verteilung und –ausgabe, ebenso als Frontend-Lösung für den OP in Chirurgie, Anästhesie und Radiologie, sowie in Schleusenbereichen und Reinräumen. Auch zur Visualisierung und Dokumentation ist der Medical-PC geeignet. Digitales Röntgen (RIS / PACS), Krankenhausinformationssysteme (KIS), Ultraschall, Endoskopie und Video-Dokumentation sind ebenfalls Einsatzbereiche, die der PC abdecken kann.

Der Medical-PC Modell HTB-100-HM170 basiert auf dem modernen Intel Core i7-6822EQ-Chipsatz mit 2,0 Gigahertz Taktfrequenz oder i5-6442EQ mit 1,9 Gigahertz Prozessor. Der Arbeitsspeicher operiert mit bis zu 32 Gigabyte DDR4 SO-DIMM und eine 2.5 Zoll SATA (6 Gb/s) SSD-Festplatte speichert die Daten. Die WLAN-Verbindung, IEEE 802.11 a/b/g/n/c 2T2R erleichtert Echtzeit-Patientenüberwachung und Datenaustausch in der Medical-Umgebung. Der Betriebstemperaturbereich reicht von 0°C bis 40°C.