Frühjahrstagung Telemedizin thematisiert Pflege

Publikum in Konferenzsaal
Telemedizin in der Diskussion: DGTelemed lädt zur Tagung in die NRW-Ladeshauptstadt ein (Foto: © Anton Gvozdikov/fotolia.com)

Die Deutsche Gesellschaft für Telemedizin e. V. und die ZTG – Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH laden am 20. Juni 2016 zur Frühjahrstagung nach Düsseldorf ein.

Wie sieht der Status quo der telemedizinischen Strukturen im Pflegebereich aus? Welche Lösungen bieten Chancen, die Behandlung und Pflege von kranken und pflegebedürftigen Menschen effizienter zu gestalten? Das sind Kernfragen, mit denen sich die Frühjahrstagung Telemedizin der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. beschäftigen wird, der in Kooperation mit dem ZTG – Zentrum für Telematik und Telemedizin am 20. Juni in Düsseldorf stattfindet. Insgesamt hat sich der Veranstalter zum Ziel gesetzt, mit der Veranstaltung aufzuzeigen, dass mit Hilfe von Telematik/Telemedizin und weiteren E-Health-Anwendungen am Versorgungsprozess orientierte interprofessionelle und intersektorale Versorgungsformen auch in der Pflege intelligent unterstützt und flächendeckend angeboten werden können. Unstrittig ist: Ein breites Spektrum von IKT‐gestützten Anwendungen, in denen Informationen elektronisch verarbeitet, über sichere Datenverbindungen ausgetauscht und Behandlungs- und Pflegeprozesse unterstützt werden, könnten schon heute genutzt werden.

Gesundheitsministerin kommt

Unter dem Motto „Telemedizin und Pflege – sind wir bereit für neue Lösungen?“ werden Initiativen, Entwicklungen und der Ausbau telemedizinischer Strukturen in der Pflege einen Schwerpunkt der Diskussion darstellen, mit denen sich ein Vortrag von NRW-Gesundheitsminiterin Barbara Steffens auseinander setzen wird. Die Qualität in der Medizin und Pflege im Krankenhaus sowie aktuelle Beispiele einer berufs- und sektorenübergreifenden Kooperation durch Telemedizin runden das Tagungsprogramm ab.

Die Veranstaltung wird als ärztliche Fortbildung von der Ärztekammer Nordrhein in der Kategorie A für das „Fortbildungszertifikat der Ärztekammer“ mit acht Fortbildungspunkten anerkannt.

Tagungsort: Haus der Ärzteschaft

Tersteegenstraße 9

40474 Düsseldorf

www.aekno.de