Ausgezeichnetes Hightech-Beinprothesensystem

Das integrierte und mikroprozessorgesteuerte Beinprothesensystem „Linx“ wurde erneut ausgezeichnet. (Foto: Endolite/Blatchford)

Das voll integrierte und mikroprozessorgesteuerte Beinprothesensystem „Linx“ überzeugte die Jury. Endolite wurde mit dem System zum Gesamtsieger der Medical Device Excellence Awards 2017 gekürt. Das System kann Amputierten dabei helfen, ein unabhängigeres und aktiveres Leben zu führen.

Das interaktive Linx-System kombiniert vier Mikroprozessoren und sieben Sensoren zur permanenten Situationserkennung im Knie und Knöchel, um kontinuierlich Daten über den Anwender, die Aktivität und jeweiliges Terrain zu verarbeiten. Diese Informationen werden verwendet, um den Widerstand und die Geschwindigkeit kontinuierlich anzupassen für eine reibungslose Nutzung sowie Stabilität und Sicherheit der Beinprothese. Nach dem Vorbild der Natur werden die Bewegungsabläufe nachgeahmt. Für den Anwender bedeutet das, dass er seiner Prothese vertrauen kann, da er weiß, dass sein Bein jederzeit die richtige Geschwindigkeit und Sicherheit bietet. Das Linx-Sprunggelenk interagiert mit einer Geschwindigkeit von 400 Nachrichten pro Sekunde mit dem Knie. Im Laufe eines einzigen Tages passt sich die Prothese dem Hersteller zufolge über 2000 Mal an, um sich an die Umgebung zu adaptieren.

Aus 45 Finalisten in neun medizintechnischer Produktkategorien wurde das zur Blatchford-Gruppe gehörende Unternehmen Endolite von der Jury ausgewählt, die sich aus Klinikern, Ingenieuren und Designern zusammensetzt. Die Auszeichnungen basieren auf Grundlage von fünf Kriterien: Design- und Engineering-Innovationen, funktionale (benutzerbezogene) Innovationen, Vorteile für das gesamte Gesundheitswesen, Vorteile für Anwender und Marktdifferenzierung. Bei der Award-Zeremonie im Jacob K. Javits Convention Center am 13. Juni in New York erhielt das Linx-System von Endolite Gold in der Kategorie „Rehabilitation and Assistive-Technology-Products“ und den „Best in Show Award“. Der 1998 gegründete Medical Design Excellence Award gilt als einer der wichtigsten Wettbewerbe der Branche. Der Hersteller Blatchford wurde für diese intelligente Entwicklung bereits mit dem MacRobert Award der Royal Academy of Engineering und dem German Design Award als Gewinner ausgezeichnet.