Bluetooth-Blutzuckermessgerät misst in Echtzeit

Blutzuckermessung
Konventionelle Blutzuckermessung: Alternativlösung mit Sensor, der 4,6 mm unter die Haut dringt (Foto: dolgachov/123rf.com)

Das taiwanische Unternehmen Bionime stellt auf der Fachmesse Medica ein Bluetooth-Blutzuckermessgerät vor. Für Menschen mit Typ-1-Diabetes soll es als Alternative zum ständigen Stechen die Lebensqualität verbessern.

Bionime bringt ein Blutzuckermessgerät mit App auf den Markt, mit dem Diabetiker Ihren Blutzuckerspiegel in Echtzeit beobachten können. Die kontinuierliche Blutzuckermessung ermöglicht es, Veränderungen des Blutzuckerspiegels genau zu verfolgen und so auch die Trends zu erfassen, denen der Blutzuckerspiegel folgt. Das soll den Patienten bessere Entscheidungen in Bezug auf die Ernährung und Ihre körperliche Aktivität ermöglichen. Das Produkt erinnert auch an benötigte Medikamente oder medizinische Hilfe.

Batterieladung reicht für 30 Tage

Das „iFree CGM“ von Bionime bietet den Patienten damit einen Selbstüberwachungsmechanismus. Es enthält ein Glukosemessgerät mit einem Sensor, der 4,6 mm unter die Haut eindringt, um die Zwischenzellflüssigkeit im Arm oder im Bauch zu erreichen. Das Einführen und Herausziehen des Sensors soll völlig schmerzfrei möglich sein. Das Gerät soll mit einer Batterieladung 30 Tage lang einsatzfähig bleiben – der Ladevorgang dauert etwa zwei Stunden. Das Blutzuckermessgerät überwacht in Kombination mit einer App die Daten in Echtzeit, erkennt Trends im Blutzuckerspiegel und exportiert Daten als AGP-Bericht. Es ist Android- und iPhone-kompatibel.

Als Nachteile nennt das Unternehmen, dass Diabetiker trotz der elektronischen Messung ihre Blutzuckerwerte regelmäßig überprüfen und die Messwerte vergleichen sollten. Obwohl das Gerät unauffällig und komfortabel sei, könne es außerdem sein, dass Patienten den Körperaufsatz an sich nicht mögen. Bionime wird das Gerät auf der Düsseldorfer Medizinmesse Medica (14. bis 17.11.2022 ) und auf der Dubai Medical Fair vom 28.1. bis 2.2.2023 ausstellen.

Jetzt den wöchentlichen mednic-Newsletter abonnieren


Mit der Bestätigung des Newsletter-Abonnements willigen Sie ein, dass die zur Anmeldung angegebenen persönlichen Daten zum Zweck der Newsletter-Zustellung verwendet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz auf mednic.de finden Sie hier.

Sie können den mednic-Newsletter jederzeit wieder abbestellen - einen entsprechenden Link finden Sie in jedem zugestellten Newsletter.