Apple verpflichtet Pädiater der Stanford-Uniklinik

Care Kit auf iPhone 6
Care Kit auf iPhone 6: Apple erweitert Healthcare-Bereich (Foto: Apple)

Apple rüstet seinen Healthcare-Bereich personell weiter auf: Mit Rajiv Kumar ist für den iPhone-Hersteller künftig ein renommierter Kinderarzt tätig, der als Spezialist bei der Diabetes-Therapie gilt.

Wie die US-Nachrichtenseite fastcompany.com berichtet, hat Christopher Dawes, Chef des Lucille Packard Children’s Hospital der Uniklinik Stanford, den Wechsel von Kumar zu Apple bestätigt.

Apple-Insider gehen davon aus, dass der Computerkonzern die Möglichkeiten für Wissenschaftler ausbauen will, die iOS-Schnittstelle „ResearchKit“ für Studien zu nutzen. Denkbar ist, dass der Experte Kumar dieses Projekt vorantreiben soll. Wie viele weitere Healthcare-Spezialisten Apple derzeit genau beschäftigt, ist nicht bekannt. Mit Divya Nag arbeitet für den iPhone-Hersteller eine renommierte Stanford-Wissenschaftlerin und Unternehmerin aus dem Bereich der Stammzellforschung. Vice President Medical Technology bei Apple ist Mike O’Reilly. Der Anästhesist ist außerdem an der Stanford University School of Medicine und an der University of California in Irvine tätig.

Kontakte durch Diabetes-Studie

Dr. Rajiv Kumar unterhält mindestens seit 2014 Kontakte zu Apple: Damals war er Teil eines Teams, das die ResearchKit-Schnittstelle für eine Studie zu Diabetes Typ 1 nutzte. Die Patienten kontrollierten regelmäßig mit einem Tester ihren Blutzuckerwert. Die Speicherung erfolgte auf einem iPod touch, wo die Daten über HealthKit im System hinterlegt wurden.