BRK verbessert Notfall-Reaktion

BRK-Kreisgeschäftsführerin Beate Ulonska (3.v.l.) mit Rettungssanitätern
BRK-Kreisgeschäftsführerin Beate Ulonska (3.v.l.) mit Rettungssanitätern: „Die von der DeTeWe Communications implementierte Lösung ist ein ganz wichtiger Baustein für unser Qualitätsmanagement“. (Foto: Folker Lück)

Ein neues Kommunikationssystem vernetzt jetzt sowohl die größte Einzelrettungswache Bayerns als auch die Verwaltung des BRK-Kreisverbands Erlangen und ein Seniorenzentrum.

Nicht nur die Besatzungen der Rettungswagen müssen zuverlässig erreichbar sein – das Bayerische Rote Kreuz in Erlangen bietet auch über den Rettungs- und Krankentransportdienst hinaus ein breites Dienstleistungsspektrum an, bei dem schnelle Reaktion oberste Priorität genießt. Für seine Standorte in Erlangen und Höchstadt schaffte das BRK jetzt eine neue Kommunikationslösung von Mitel an. Die Systeme des Herstellers haben sich in der Gesundheitsbranche bereits bewährt.

400 Anrufe pro Tag

Mit der neuen Kommunikationslösung hat sich die Erreichbarkeit der Mitarbeiter verbessert, Telefonate können einfacher und effizienter bearbeitet werden. Das BRK empfängt alleine im Fahrdienst täglich bis zu 400 Anrufe. Die Mitarbeiter können Anrufe erstmals per Mausklick über den PC annehmen und initiieren. Neue DECT-Endgeräte sorgen für höhere Mobilität auf dem gesamten Areal.

Im Alten- und Pflegeheim Höchstadt-Etzelskirchen verbessert ein neuer Mitel Alarm Server den Kommunikationsfluss bei Notrufen. Im Alarmfall informiert der Server die anwesenden Mitarbeiter durch Paging auf ihren schnurlosen DECT-Telefonen. Die Geräte funktionieren auch hier auf dem gesamten Gelände – auch außerhalb der Gebäude. Die neue Lösung sorgt so für rasche Hilfe und mehr Sicherheit für die Bewohner des Heims.

Arbeitsabläufe optimiert

„Mit Mitel haben wir einen Anbieter gefunden, der unsere Branche kennt und unsere Servicequalität spürbar verbessern konnte. Mit der neuen Kommunikationslösung sind wir deutlich flexibler und können effizienter arbeiten als zuvor – gerade in unserem Tätigkeitsfeld, in dem es häufig um Sekunden geht, ist dies ein enormer Vorteil“, sagt Beate Ulonska, Kreisgeschäftsführerin des BRK Erlangen. Die von DeTeWe Communications installierte Lösung optimiert zahlreiche Arbeitsabläufe und spart Zeit bei der Organisation.

Eine wichtige Rolle im Projekt fiel Comcontrol als beratendem Unternehmen zu. Der Fachplaner formulierte die Bedarfe des BRK Erlangen, koordinierte die Ausschreibung sowie das Bieterverfahren und stand auch bei der Implementierung der Lösung beratend zur Seite.