Weltweite Gesundheits-Cloud wächst

Globale Cloud-Services
Globale Cloud-Services: „Konkrete Vorteile der Nutzung von AWS erkannt“ (Foto: peopleimages12/123rf.com)

Einer der weltweit größten Anbieter von Software für das Gesundheitswesen, das deutsch-italienische Unternehmen Dedalus, verstärkt seine Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) um verschiedene Cloud-basierte Lösungen kostenoptimiert anbieten zu können.

Während in Deutschland der Einsatz von Cloud-basierten Lösungen im Gesundheitswesen vielfach noch kontrovers diskutiert und teils abgelehnt wird, weist der Trend weltweit betrachtet in genau diese Richtung. Davon profitiert Dedalus, einer der größten Anbieter von Software für das Gesundheitswesen und die Diagnostik in Europa. Das Unternehmen stellt Lösungen für mehr als 540 Millionen Menschen in 6.300 Gesundheitseinrichtungen in 40 Ländern bereit. Es verwaltet mehr als drei Milliarden diagnostische Ergebnisse pro Jahr. 

Dedalus setzt darauf, dass cloudbasierte Dienste zu einem Ökosystem im Gesundheitswesen beitragen, das Klinikbetreibern und anderen Anbietern letztendlich ermöglicht, eine bessere Versorgung bereitzustellen. Durch die gemeinsame Nutzung der Cloud wollen Dedalus und AWS ihren Kunden Kostenoptimierung und eine höhere Agilität ermöglichen. Das soll durch die intelligente Bereitstellung und bedarfsgerechte Variabilität gelingen. Hierzu zählen unter anderem eine integrierte Notfallwiederherstellung sowie eine verbesserte klinische Systemleistung.

Globale Bereitstellung

Mit Dedalus auf AWS kann der Gesundheitskonzern sein Portfolio global bereitstellen, darunter:

  • Produkte für elektronische Patientenakten (EHR), die auf digitalen Plattformen wie Digital Connect 4 Healthcare (DC4H) basieren. Sie werden unter Verwendung von Containern und Microservices auf AWS ausgeführt. Diese digitalen Plattformen ermöglichen Interoperabilität und eine auf Fast Healthcare Interoperability Resources (FHIR) basierende, integrierte Gesundheitsakte.
  • integrierte Workflow-Services wie die Integrated Healthcare Information Solution (HCIS), die administrative, klinische und finanzielle Prozesse unterstützt – einschließlich Rezept- und Apothekenmanagement sowie OP-Management-Plattformen
  • vernetzte Pflegelösungen über eine mandantenfähige Plattform
  • Lösungen für die klinikweite Terminplanung und die digitale Eingangstür von Gesundheitseinrichtungen wie SwiftQueue, ein cloudnatives Patientenportal und eine Termin- und Planungslösung. 
  • medizinische Bildgebungslösungen, darunter PACSonWeb, eine Enterprise-Imaging-Lösung, die auf einer cloudnativen Architektur basiert 

Beschleunigte digitale Transformation

„Wir sehen endlich eine Beschleunigung der digitalen Transformation im Gesundheitswesen“, sagt der Dedalus Group CEO Andrea Fiumicelli. „Wir hören von unseren Kunden, dass sie Lösungen für die enormen Herausforderungen benötigen, denen sie sich hinsichtlich Sicherheit, Kontinuität, Zuverlässigkeit, Leistung und Kosten gegenübersehen. Unsere Kunden haben die konkreten Vorteile der Nutzung von AWS erkannt, wie beispielsweise die Senkung der Betriebskosten durch die Nutzung der Variabilität der Cloud sowie die geringeren Auswirkungen auf den CO2-Fußabdruck und die Leistungsverbesserung für Endnutzer.“

Das Fazit des Anbieters Dedalus: Durch die Bereitstellung dieser Arbeitslasten auf AWS können sich Einrichtungen mehr auf die Verbesserung der Qualität der Pflege und der Ergebnisse für die Patienten und Gemeinden konzentrieren – und weniger auf die Verwaltung des Rechenzentrums.

Jetzt den wöchentlichen Digital Health Newsletter abonnieren