Notrufsystem und Telefon in einem

„My Vitatel" Mobiltelefon und Fallsensor
Senioren-Angebot „My Vitatel": Im Notfall erfolgt GPS-Ortung und Hilfe wird entsendet (Foto: © 2017 HFO Telecom AG)

My Vitatel ist speziell für Senioren konzipiert und kombiniert Notrufsystem und Mobiltelefon: Ein Fallsensor registriert Stürze, auch manuell können Notrufe per Knopfdruck ausgelöst werden.

Die Technik hinter My Vitatel besteht aus einem mobilen Telefon mit SIM-Karte, das sowohl im Festnetz als auch unterwegs genutzt werden kann. Das Notruf-Medaillon, das zum Standard-Zubehör des Telefons „Emporia D7000“ gehört, sowie das optionale Notruf-Armband, verfügen über einen integrierten Fallsensor. Ein unterwegs auftretender Notfall wird durch diesen registriert und an eine rund um die Uhr besetzte Notrufzentrale geleitet.

Es erfolgt ein Sprachanruf der Notrufzentrale. Wird auf diesen vom Besitzer des Telefons nicht reagiert, dann wird über GPS-Ortung die genaue Position bestimmt und Hilfe entsandt. Zudem können über das Telefon und Medaillon sowie Armband auch manuell Notrufe per Knopfdruck ausgelöst werden.

Mehr Mobilität und Sicherheitsgefühl

„My Vitatel ermöglicht gleichzeitig Mobilität für ältere Menschen und ein Auffinden im Fall der Fälle. Es vermittelt dadurch den Menschen ein Sicherheitsgefühl, das auch Angehörige und Freunde mit einschließt. Außerdem sind Senioren so unabhängiger von Betreuung“, fasst My Vitatel-Geschäftsführer Achim Hager zusammen. Damit sind drei elementare Bedürfnisse befriedigt: Mehr Sicherheit im Alltag, im Alter mobil zu bleiben sowie immer und überall erreichbar zu sein. Auch nach Abschalten des Telefons bleiben alle Sicherheitsfunktionen erhalten.

Die Nutzung des Notfall-Helfers kostet monatlich 39 Euro inklusive der Telefonie. Das optionale Armband kostet einmalig 99 Euro. Bestellen kann man My Vitatel über die Seite my-vitatel.de. Über die Telefon-Nummer 0800 0800807 wird vom Anbieter vorab auch Beratung geboten.

1 Verweis

  1. Notrufsystem und Telefon in einem - GesundheitsPortal.Bayern

Kommentare sind deaktiviert.