Gothaer Versicherung kooperiert mit Abus

Sichergestelltes Einbruchs-Tatwerkzeug
Sichergestelltes Einbruchs-Tatwerkzeug: Gothaer und Abus vermarkten Smart Home-Lösung (Foto: © Abus)

Eine Smart Home-Lösung zum Einbruchschutz will der Versicherungskonzern Gothaer seinen Kunden schmackhaft machen: Wer jetzt ein spezielles Sicherheitspaket des Herstellers Abus ordert, erhält 30 Prozent Rabatt.

Nicht nur Krankenversicherungen entdecken zunehmend Kooperationsmöglichkeiten mit der IT- und Sicherheitsbranche: Während die Einen ihren Kunden kostspielige Smartwatches vergünstigt anbieten, wenn der Versicherungsnehmer daraufhin mehr Sport treibt, offerieren die Anderen eine vergünstigte Lösung zum besseren Schutz vor Einbrechern.

Einfache Montage

So können die Versicherungsnehmer der Gothaer jetzt die „Smartvest Funk-Alarmanlage & App – Gothaer Set“ verbilligt ordern. Aufgrund bereits im System vorkonfigurierter Funkalarm-Komponenten kann das Smart Home Alarmsystem per Plug and Play in Betrieb genommen werden. Die Installation ist dabei ohne zeitaufwändiges Verdrahten und Bohren möglich. Über eine Webseite der Gothaer können Kunden der Versicherung das Starter-Paket mit 30 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) von Abus bestellen.

Die Lösung alarmiert die Umgebung und das vermeintliche Opfer gleichermaßen: Versucht ein Einbrecher eine per Kontakt gesicherte Tür oder ein Fenster zu öffnen und ins Haus zu gelangen, löst ein Bewegungsmelder aus. Automatisch geht ein lokaler Alarm los und der Wohnungs- oder Hausbesitzer erhält eine Push-Nachricht auf seinem Smartphone.

Fokus auf Sicherheit

„Nach intensiver Marktforschung haben wir uns entschieden, den Sicherheitsaspekt von Smart Home-Technologie in den Mittelpunkt unseres Angebots zu stellen“, erklärt Guido Paland, Projektleiter Smart Home bei der Gothaer. Auch für Abus ist die Kooperation eine Premiere: Zum ersten Mal arbeitet das Unternehmen aus Wetter an der Ruhr in puncto Smart Home mit einem Versicherer zusammen.

Sowohl bei der Versicherung, als auch bei Abus scheint jedoch noch Unklarheit darüber zu herrschen, wie gut das Angebot ankommt: Sicherheitshalber ist es auf 1.000 Bestellungen limitiert.